Ein lang gehegter Traum

26. Februar 2015 Valérie

Bisher haben wir es noch etwas unter dem Deckel gehalten, aber nun muss es raus. Denn mit der HofBäckerei geht ein lang ersehnter Traum von uns in Erfüllung. Der Umbau ist in vollem Gange und wir hoffen, zwischen April und Mai endlich unser eigenes Brot zu produzieren.

Eigenes Brot, das heisst

– Mehl aus Weizen, angebaut auf unserem Spargelhof in Rafz

– gemahlen auf der eigenen Mühle auf dem Juckerhof

– gebacken von unserem HofBeck

Es ist – abgesehen von der Confi – eines der ersten Produkte, das von A-Z von uns ist.

Nun zum Stand auf dem Bau

Nach einigen Schwierigkeiten und Überraschungen (plötzlicher Durchbruch durch vermeintliche Vollbeton-Bereiche, Bausubstanz aus den 50er-Jahren) sind wir heute soweit, dass der Gärschrank bereit steht, Decke und Fussboden sind drin. Und der ganz grosse Moment war heute: Der fast 4 Tonnen schwere Holzofen, in dem die Brote später gebacken werden, wurde mit einem riesigen Sattelschlepper angeliefert und in mühseliger Zentimeterarbeit und mit viel Muskeleinsatz an den richtigen Ort bugsiert. Zwei Stunden später wurde bereits eingefeuert.

Aber seht selbst:

Kategorien:

Diese Seite Teilen:

Ähnliche Beiträge