Feld-Food #4: Artischocken-Apéro

29. Juni 2017 Valérie

Artischocken – sieht unbequem zum Kochen und Essen aus.

Ist es aber GAR nicht! Im Gegenteil! Artischocken kochen ist viel einfacher, als man denkt. Wir haben ein bequemes und superfeines Rezept für euch. Zur Vorspeise oder als gesunder Apéro super geeignet!

Rezept

4-8 Artischocken (je nach Grösse und Hunger)
1 Zitrone
Salz
viel Wasser

Für den Dip

1 frischer Knoblauch
2 Zehen getrockneter Knoblauch
50 gr Walnüsse und/oder Kürbiskerne
50 gr geriebener Hartkäse
1,5 dl Rapsöl
½ TL Salz

1 Becher Crème Fraîche

Zuerst die Zitrone in 2 Hälften teilen. Die eine Hälfte auspressen, die andere in Zitronenscheiben schneiden.

Die Artischocken gründlich abspülen. Insbesondere zwischen den äusseren Blättern können noch Blattläuse oder anderes Ungeziefer stecken. Dann die Stiele der Artischocken abscheiden und den Stumpf mit dem Zitronensaft einpinseln, damit er nicht braun wird.

Einen grossen Topf mit gründlich gesalzenem Wasser und den Zitronenscheiben auf den Herd, Artischocken rein und dann mindestens 40 Minuten (je nach Grösse länger) kochen lassen. Die Artischocken werden bräunlich dabei. Das muss so sein.

Während die Artischocken köcheln, bereiten wir den Knobli-Dip vor. Dazu nehmen wir einfach das Rezept vom Knoblauch-Pesto. 3-4 EL von dem Knoblauch-Pesto auf 1 Becher Crème Fraîche gibt einen super-feinen Dip für unsere Artischocken.

Nun die abgetropften Artischocken zusammen mit dem Knobli-Dip auf einer Platte schön anrichten. Von der Artischocke die Blätter abzupfen und einzeln in der Sauce Dippen.

En Guete!

Kategorien:

Diese Seite Teilen: