#FeldFood N°22: Spargel-Grillspiesse

15. Juni 2018 Valérie

Die Spargelsaison ist in den letzten Zügen. Noch ca. 1 Woche gibt es die grünen und weissen Spargeln in unseren Hofläden. Und weil das Wetter so schön warm ist und draussen bräteln im Sommer sowieso eine menschliche Lieblingsbeschäftigung ist, kommt hier unser letztes Spargel-Rezept für diese Saison.

Wie immer ist es relativ einfach zu machen. Zutaten und Anleitung unterhalb des Videos.

Zutaten für 3 Grillspiesse


4 Spargelstangen (Grün oder weiss, je nach Gusto. Wir verwenden im Video grüne Spargeln)

3 Holzspiessli

Teig:

250 gr Mehl
½ Würfel Frischhefe in etwas Wasser aufgelöst oder ½ Päckchen Trockenhefe
1.5 TL Gewürzsalz oder normales Salz
1-2 dl Wasser (je nach Mehl und Luftrockenheit)

Marinade:

1 Zweig Rosmarin
1 frischer Knoblauch
1 Zehe getrockneter Knoblauch
Rapsöl (ca. 1 dl)
1 guter TL Gewürzsalz

Zuerst für den Teig das Mehl in eine grosse Schüssel geben und mit dem Salz mischen. Frischhefe in etwas Wasser auflösen, bis alle Klumpen zerschmolzen sind. Trockenhefe einfach unters Mehl mischen.

Dann Wasser nach und nach beifügen und unterkneten, bis der Teig die richtige Konsistenz hat. Falls er nach einigen Minuten kneten immer noch klebt, etwas Mehl nachschütten, oder falls er zu wenig elastisch ist, etwas Wasser beifügen.

Dann den Teig 30-90 Minuten gehen lassen.

Dann die Spargeln schälen und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden.

Für die Marinade Rosmarin und Knoblauch fein hacken und mit Rapsöl «auffüllen», bis die Mischung eine «zähflüssige» Konsistenz hat. Mit genügend Gewürzsalz abschmecken. Hier darf grosszügig gesalzen werden.

Aufspiessen:

Am besten geht es, wenn die Spargeln zuerst mit einigen Zentimetern Abstand auf die Spiesse gesteckt werden. Dann den Teig dritteln und in daumendicke Rollen formen. Die «Teigschlangen» von oben nach unten in kreuzweisen Schlangenbewegungen um die Spargelstangen schlingen. Spiess drehen und auf der Rückseite von unten nach oben umgekehrt verfahren (siehe Video

Kategorien:

Diese Seite Teilen: