Lavabo Fliessend Wasser
Antworten von Sabrina

Zum Trinken oder nicht?

Immer wieder taucht die Frage auf, warum das Hahnenwasser bei den WC’s denn lauwarm sei. Und die Vermutungen gehen bis dahin, dass dies so sei, damit es zum Trinken nicht schmecke und man so quasi fast ein bisschen "gezwungen" wäre, ein Getränk im Hofrestaurant zu kaufen.

Nun – dem ist definitiv nicht so. Diese lauwarme Misch-Automatik wurde so eingestellt, weil:

  • Dies die ideale Temperatur ist, um die eingeseiften Hände schön sauber zu kriegen.
  • Die Temperatur so auch im Winter angenehm ist, um die Hände darunter zu halten.
  • Nichts angefasst werden muss, um das Wasser einzuschalten, was aus hygienischen Gründen so bedacht wurde.
  • Das Automatik-System ist also voll auf Ihren Komfort ausgerichtet. Es spart zudem viel Wasser, weil es nicht lange nachläuft. Und das Warmwasser ist überschüssig aus der Abwärme der Kühlanlagen unserer Küche und Bäckerei. Bedeutet also kein energetischer Mehraufwand.
Glas Wasser

Wasser vom Hofrestaurant.

Noch keine Kommentare zu “Zum Trinken oder nicht?”

Weitere Berichte

Kürbisschnitzfestival 2018 Siegerkürbis

Mit Hörnern zum Sieg

Hofleben von Nadine

Und schon ist es wieder vorbei, das dritte Kürbisschnitzfestival auf dem Bächlihof in…

Weiterlesen
Kürbisverkauf

Langfinger auf dem Hof

Hofleben von Nadine

Man glaubt es kaum, aber auf unseren Höfen herrscht nicht nur immer eine Einhorn-Glitzer-Regenbogen-Heile-Welt… Gerade…

Weiterlesen
Grossanlass Bächlihof Luftaufnahme Zelt

Grossanlass auf dem Bächlihof

Hofleben von Nadine

Rund 1600 Gäste aus Thailand waren die letzten zwei Tagen auf dem Bächlihof in Jona…

Weiterlesen
Plastikfolie Container

Plastik-Recycling

Hofleben von Valérie

Wir haben es bei unserem Besuch auf der Logistik-Tour gesehen: Jedes Palett, das transportiert wird,…

Weiterlesen
Kürbismeisterschaft Riesenkürbis

790.5 KG – Beni Meier gewinnt erneut

Hofleben von Nadine

Gestern Sonntag fand die Schweizer Meisterschaft im Kürbiswiegen auf dem Bächlihof in Jona…

Weiterlesen
Palett beim Einladen

Was keiner sieht…

Hofleben von Valérie

Zur Jucker Farm AG gehören vier Höfe. Der Juckerhof in Seegräben, der Bächlihof in Jona,…

Weiterlesen
×