Weissspargel auf Eis
Feldbericht von Valérie

Rafzer Spargel zu Weihnachten

Also bevor wir hier auf dumme Ideen kommen: Spargel hat jetzt überhaupt NICHT Saison. Auch nicht im Januar und auch nicht im Februar. Also vor Ende März stammt eigentlich sämtlicher Spargel, der im Detailhandel anzutreffen ist aus anderen Ländern.

Doch Obacht: Dieses Jahr gibt’s bei Jucker Farm die Ausnahme. Zu Weihnachten gibt es frischen Rafzer Spargel!

Ja wie geht DAS denn bitte?

Ganz einfach: Überschüssige Spargeln von der letzten Spargelsaison wurden anstatt weggeworfen, geschält, vakuumiert und eingefroren. Wieder eine Massnahme gegen Foodwaste. Und die schmecken frisch aufgetaut fast wie direkt vom Feld.

Wer Glück hat, ergattert sich ein Pack davon. Warum Glück? Die überschüssige Spargelmenge hat nur rund 500 Pack à 350 Gramm weissen Spargel ergeben. 500 Päckchen, die rasch weg sein dürften. De Schnäller isch de Gschwinder.

Zudem produziert die Hofmanufaktur zur Begleitung der Delikatesse eigens eine kleine Charge frische Spargelsauce mit Rafzer Knoblauch.

Energieverschwendung?

Der eine oder andere wird - nicht ganz zu Unrecht - finden, das sei doch Energieverschwendung, Gemüse über mehrere Monate tiefzukühlen. Stimmt prinzipiell natürlich: Das kostet Energie.

Aber:

Erstens läuft der Tiefkühler so oder so. Denn auch von anderen Kulturen frieren wir frische Ware ein, um Food Waste zu vermeiden. Z.B. frische Beeren, die zu wenig hübsch für den Verkauf sind. Die werden gefroren und im Winter, wenn es ruhig ist, zu Konfitüre und Co. Verarbeitet.

Zweitens stammt der Strom für die Kühler auf dem Spargelhof in Rafz von den eigenen Solarpanels auf dem Dach der Halle, in der die Kühler stehen (Hofeigener Solarstrom). Sauberer geht’s nicht. Und bei Jucker Farm ist man der Meinung, das sei immer noch besser, als gute Spargeln einfach wegzuschmeissen.

Spargeln Weiss Damm

Die frischen Spargeln strecken ihre Köpfe erst im März aus den Dämmen

Hofladen Konfitüre

Auch Beeren werden eingefroren und im Winter zu Konfitüre verarbeitet.

Saisonstart im März

Der offizielle Saisonstart der Spargeln hängt von der Witterung im Februar und März ab. Ab Anfang März gibt es in den Jucker Farm Hofläden Spargelsuppe (hergestellt aus ebenfalls eingefrorenen 2. Klasse Spargeln des Vorjahres), um die Spargelsaison mit lokalen Spargelprodukten bereits während der noch etwas kühleren Tagen zu starten.

Wer also einen kurzen kulinarischen Lichtblick zur Winterzeit braucht: Hier ist er! In Form von fast ganz frischem Rafzer Spargel. En Guete!

Valérie ist Vollblutautorin des FarmTickers und immer zur Stelle wenn's "brennt". Sie mag schöne Texte und hat vor der Geburt ihres zweiten Kindes das Kommunikationsteam von Jucker Farm geleitet (Zum Portrait).

Beiträge von Valérie
Noch keine Kommentare zu “Rafzer Spargel zu Weihnachten”

    Weitere Berichte

    Züchter mit Riesenkürbis

    Riesenkürbisse züchten – das ist doch Foodwaste!

    Antworten von Valérie

    Morgen werden die dicksten Kürbisse der Schweiz «geschlachtet». Seit den Schweizer Meisterschaften im Kürbiswiegen standen…

    Weiterlesen
    Functional Trio

    Vom Abfallprodukt zum Superfood

    Hofleben von Nadine

    Auf eine gesunde Ernährung zu achten liegt im Trend. Auch Nicht-Profisportlerinnen und -sportlern, versprechen Schlagworte…

    Weiterlesen
    Weissspargel auf Eis

    Klassenkampf auf dem Spargelfeld

    Feldbericht von Nadine

    Auf dem Spargelfeld herrscht noch immer eine fast mittelalterliche Klassengesellschaft. Die schönen, langen, geraden, weissen…

    Weiterlesen
    Brot und Bier

    Bier aus Holzofenbrot

    Hofleben von Valérie

    Wir tun es wieder. Wir verwerten unser altes Brot. Es ist eine Art Zwang. Das Brot,…

    Weiterlesen
    Kuchen aus altem Brot

    Kuchen aus altem Brot

    Hofleben von Nadine

    Food Waste ist bei uns immer wieder ein Thema. Wir haben auch schon einige Male…

    Weiterlesen
    Foodwaste

    Food-Waste im Hofrestaurant

    Antworten von Valérie

    Es ist leider wahr. Auch bei uns landet Essen im Müll. Warum ist das so?…

    Weiterlesen
    ×