Robin Harder
Farmticker Icon Hofleben Hofleben von Valérie

Robin «tries harder»

Robin Harder ist noch jung, aber sein Werdegang ist spannender als so manch anderer. Im Sommer 2018 hatte er das KV mit BMS in einer Inkassofirma angefangen. Am Anfang war auch alles gut, doch dann fiel nach und nach alles wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Die Firma wechselte mehrfach seine Berufsbildnerinnen, in der Schule lief es auch nicht mehr glatt. So wiederholte Robin das erste Lehrjahr. «Mathe lag mir nicht. Aber «gschaffet» hab ich immer gut. Die praktischen Noten waren immer super», erzählt Robin. Doch mit der dritten Berufsbildnerin wollte es dann gar nicht mehr klappen. «Dann habe leider ich das Lehrverhältnis in einem emotionalen Kurzschluss beendet. Das bereue ich heute», sagt er.

Was nun? Die Lehre an einem neuen Ort fortsetzen? Eine komplett neue Lehre anfangen? Beides waren für Robin keine Optionen. Also hat er angefangen, sich auf feste Jobs zu bewerben und ist auf den Job bei der Jucker Farm gestossen. «Die kannte ich bestens, da war ich schon als Kind! In der Natur, beim Beeren und Kirschen selberpflücken. Und die Kürbisspitzbuben, die waren mega fein». Ohne grosse Erwartungen hat er sich beworben – und ist fast vom Stuhl gefallen, als es tatsächlich geklappt hat.

Was den jungen Mann sonst noch bewegt, lest ihr hier:

SEIT WANN ARBEITEST DU HIER?

Seit 7. Februar 2022

WAS IST DEIN JOB?

Ich bin in der Administration zur Unterstützung da: Mache Bestellungen intern von den einzelnen Höfen, wie auch extern und bin in der Logistik als Support da. Ich habe die Übersicht über alle Bestellungen. Zum Beispiel wenn der Römerhof neue Kürbiskernriegel bestellen möchte, geht das über meinen Tisch. Oder wenn der Volg Spargelsuppe braucht. Ausserdem nehme ich Telefone entgegen. Ich liebe Telefonieren. Ich bin also die Telefonstimme vom Spargelhof X-P.

WAS GEFÄLLT DIR HIER?

Ich find das das Verhältnis zwischen den Mitarbeitenden und auch mit dem Chef ist sehr cool hier. Wir sind eine super Familie, alle machen ihren Job mit Leidenschaft. Wir müssen nicht nur leisten, sondern dürfen auch Mensch sein. Ich habe hier eine Arbeit gefunden, die ich gut beherrsche, und die mir auch Spass macht.

WAS gefällt dir nicht so?

Gewisse Prozesse sind noch sehr chaotisch, das müsste man noch besser definieren. Aber der Vorteil daran ist, dass man so auch in verschiedene Bereiche reinsieht.

Was ist dein liebstes Jucker-Produkt?

Die Bärlauchspätzli. Ich lieb die über alles. Habe bei meinem Stellenantritt ein Müsterli bekommen. Ich find sie richtig gut. Dabei bin eigentlich sehr heikel beim Essen.

WAS MACHST DU in deiner Freizeit?

Ich mache sehr viel Sport, spiele Fussball und gehe gern ins Gym. Die Workouts mache ich meist mit meinen Kollegen. Und sonst: Ich habe eine Freundin und verbringe die Wochenenden gerne mit ihr oder bin mit Freunden unterwegs.

Und Autofahren. Ich habe eine Leidenschaft für Autos und fahre sehr gerne Auto. Und Tattoos. Ich liebe Tattoos. Bisher sind es 4, es sollen aber noch viele mehr werden!

HAST DU ZUKUNFTSTRÄUME, DIE DU UNS VERRATEN MAGST?

Ziel wäre schon, mal noch einen höheren Abschluss zu machen, vielleicht zu studieren. Aber an einer Fachhochschule, weil ich schon gern arbeite. Zum Beispiel das Handelsdiplom. Dann der erweiterte Kaufmann, dann der Dipl. Kaufmann…. Mal schauen.

Und dann möchte ich gerne die Welt bereisen. Das haben wir früher mit der Familie viel gemacht. Italien, Ungarn und die Türkei habe ich schon gesehen. Das war mein Highlight, dort habe ich Paragliding gemacht.

Als nächstes wäre es schön, auf die Malediven zu fliegen. Oder in die Dominikanische Republik. So schön abgelegen, am Sandstrand….

Ich träume jeden Tag. Ich habe so viele Träume! Dann hätte ich gerne ein cooles Auto, ein Haus mit grossem Garten mit eigenem Obst, Pool und Jacuzzi. Ich will für andere Leute ein Vorbild werden. Es wäre schön, wenn man sich an mich erinnert. Auf Tiktok bin ich auch unterwegs: @rbreeeezo heiss ich dort 😉.

Wen sollen wir als nächstes vorstellen?

Definitiv Carina aus unserem Team.

Valérie ist Vollblutautorin des FarmTickers und immer zur Stelle wenn's "brennt". Sie mag schöne Texte und offene Worte. (Zum Portrait).

Beiträge von Valérie
Noch keine Kommentare zu “Robin «tries harder»”

Weitere Berichte

Ist das noch ein «Hofladen»?

Antworten von Valérie

Was darf ein Hofladen verkaufen? Wo liegt die Grenze zwischen einem Hofladen und einem normalen…

Weiterlesen
Photovoltaik Anlage Bächlihof

Unabhängig Strom produzieren

Hofleben von Valérie

Was in Rafz geht, wollten wir auf dem Bächlihof auch: Eigenen Strom produzieren. Schliesslich…

Weiterlesen
Hadi Portrait

Hadi – geselliges «Reisefüdli»

Hofleben von Valérie

Hadi ist seit Mitte April Personal Sachbearbeiter auf dem Spargelhof in Rafz. Er hat eine…

Weiterlesen
Beni Keil Spargelhof Chef

Bauer auf Umwegen

Hofleben von Valérie

Dass Benjamin Keil heute einen Bauernhof leitet, hat er sich zwar immer gewünscht, aber niemals…

Weiterlesen
Littering im Feld

Littering – gefährliche Unachtsamkeit

Feldbericht von Valérie

Vielleicht ist es euch auch schon aufgefallen: Entlang von Strassen trifft man immer wieder unachtsam…

Weiterlesen
Saisonende Grünspargel

Frühzeitiges Saisonende

Feldbericht von Valérie

Eigentlich gibt es diese Faustregel: «Kirschen rot, Spargel tot». Und in der Regel fällt…

Weiterlesen
×