Juckerhof Lindenplatz
Hofleben von Sabrina

Umleitung Anfahrt Juckerhof

Vom 7. März bis ca. Ende Juni saniert die Gemeinde Seegräben die Aretshaldenstrasse (zwischen Aathal und Seegräben). Dann ist der untere Teil der Strasse gesperrt, und die Verkehrsleitung folgt über Wetzikon oder Ottenhausen. Das bedeutet folgende Änderung für die Gäste des Juckerhofs, welche mit dem Auto anreisen:

1. Bei schönem Wetter direkt beim Bahnhof Aathal parkieren: Wenn Sie einen grösseren Umweg vermeiden möchten, parkieren Sie direkt beim Bahnhof Aathal oder auf dem Parkfeld gegenüber und folgen Sie dem Wegweiser (auch Wanderwegweiser) zum Juckerhof (15 – 20 min.) Fussweg, geteert. Der Weg ist anfangs recht steil.

2. In Auslikon parkieren: Parkieren Sie auf dem Parkplatz am Pfäffikersee in Auslikon (gegenüber Seegräben) und spazieren Sie dem idyllischen Seeufer entlang zum Juckerhof (ca. 20 min.) Fussweg auf Kies.

3. Der TCS-Parkplatz bei der Gemeinde Seegräben ist bereits besetzt: Falls Sie zuerst den TCS-Parkplatz der Gemeinde Seegräben ansteuern und dieser bereits besetzt ist, müssen Sie über Ottenhausen ins Aathal fahren, um dort beim Bahnhof oder auf dem Parkfeld gegenüber zu parkieren. Folgen Sie dann dem Wegweiser (auch Wanderwegweiser) zum Juckerhof (15 – 20 min.) Fussweg, geteert. Der Weg ist anfangs recht steil.

Folgen Sie den Umleitungs-Wegweisern der Gemeinde.
*Alle Parkplätze sind gebührenpflichtig.

Übrige Informationen Anfahrt Juckerhof

Dadurch, dass weniger Autos verkehren an der Aathalstrasse wird der Spaziergang vom Aathal zum Juckerhof um einiges gemütlicher. Für die Fussgänger vom Bahnhof Aathal zum Juckerhof entstehen keine Umwege.

In den nächsten Jahren dürften wir uns eventuell über eine Seilbahn freuen, womit all die Parkplatzgeschichten ad acta gelegt werden könnten …

Hier gibt’s schon mal einen Einblick – zum Träumen ;-).

Noch keine Kommentare zu “Umleitung Anfahrt Juckerhof”

Weitere Berichte

Imker Werner und Jsmael

Honig vom Juckerhof

Hofleben von Valérie

Wusstet ihr das schon? Auf dem Juckerhof-Gelände stehen zwei Bienenhäuschen. Etwas versteckt zwar, aber sie…

Weiterlesen
Junger Koch mit Schwingbesen

Willkommen im Terrarium

Hofleben von Valérie

In einem sind Michi und ich uns einig: Der Jucker-Süssmost ist der beste, den es…

Weiterlesen
Parkplatz Gemeinde Seegräben

Ein Bus für Seegräben

Hofleben von Nadine

Die Seegräbnerinnen und Seegräbner haben JA gesagt. Ja zu einer nachhaltigen Lösung für das seit…

Weiterlesen

Als Pinguin-Pflegerin auf die Falkland-Inseln

Hofleben von Valérie

Evelyn mags kühl. Wahrscheinlich rührt das daher, dass sie im Norden der Schweiz, genauer gesagt…

Weiterlesen
Milchkanne

Bauernhof ohne Kühe

Antworten von Valérie

Die Milch ist von hier, vom Hof. Ist ja klar. Das ist hier ein Bauernhof,…

Weiterlesen
Juckerhof ÖpfelGarte Blütezeit

Das Klima wandelt im ÖpfelGarte

Hofleben von Nadine

Martin Jucker, der «Klima-Apostel» von Seegräben kann diesmal gar nichts dafür. Das waren seine Mitarbeiter,…

Weiterlesen
×