Kürbis

Herbstzeit ist Kürbiszeit

Sie unterscheiden sich in Form, Farbe, Grösse und Geschmack: Unsere Kürbisse. Auf dem Spargelhof in Rafz wachsen über 150 verschiedene Kürbissorten. Zierkürbisse für Dekorationen und Speisekürbisse für Suppen, Kuchen oder für auf den Grill. Zudem werden mit unseren Kürbissen die berühmten Kürbisfiguren für die alljährliche Kürbisausstellung behängt. 

Die Kürbissaison beginnt Ende August bis Anfangs September, je nach Wetterlage. Da ein Kürbis bei guter Lagerung mehrere Monate haltbar ist, kann man auch im Winter noch Kürbissuppe geniessen.

Kürbisausstellung Juckerhof

Kürbisausstellung Bächlihof

Kleine Kürbiskunde

Welcher Kürbis eignet sich am besten für Suppe? Wie bereitet man die verschiedenen Sorten zu? Von Butternuss über Hokkaido bis zum klassischen Halloweenkürbis... Wir bauen über 100 Sorten Kürbisse an. Hier geben wir einen Überblick über die wichtigsten Kürbissorten. Auf dem FarmTicker stellen wir zudem die 15 beliebtesten Kürbissorten inkl. Verwendungsmöglichkeit vor.

Zum FarmTicker

Kürbis Crash Kurs

Welchen Kürbis nimmt man für Suppe? Welchen zum Schnitzen? Welcher ist gut für in den Ofen? Valérie stellt die beliebtesten Kürbissorten vor.

Zum Video

Oranger Knirps oder Hokkaido

Verwendung: Suppen (!), zum Anbraten, für Kuchen, Gratins oder Aufläufe und Pürees

Aroma: Karotten- und Kartoffelaroma

Merkmale: Kräftig orangenes und festes Fruchtfleisch, muss nicht geschält werden

Haltbarkeit: Bei trockener Lagerung (10-20°) bis zu 6 Monate.

Tipp: Kürbisfruchtfleisch in Würfel schneiden. Zusammen mit Zwiebeln und Sellerie anbraten, kochen und dann zur Suppe pürieren. Würzen und mit Kürbiskernöl abrunden. 

Butternuss

Verwendung: Zum Braten, Backen, für Gratins, Pürees, Aufläufe, Konfitüren und als Rohkost

Aroma: Erdnussähnlicher, süsslicher Geschmack

Merkmale: Oranges Fruchtfleisch, einfach schälbar, kann aber auch mit Schale verzehrt werden

Haltbarkeit: Bei trockener Lagerung (10-20°) bis zu 14 Monate

Tipp: Im oberen Teil befinden sich keine Kerne. Das Kürbis-Filet in ca. 0.5cm dicke Scheiben schneiden und in einer Parmesan-Semmelbrösel-Panade panieren. Dann ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze beidseitig anbraten.

Mini Muscat

Verwendung: Backen und Grillieren, roh als Dipp oder im Salat

Aroma: ähnlich wie Butternuss

Merkmale: Braune Schale, Fruchtfleisch dunkelorange leuchtend, eher klein (ca. 1.2 - 1.4 Kg)

Haltbarkeit: Bei trockener Lagerung (10-20°) bis 4 Monate

Tipp: Der perfekte Ofenkürbis. In grobe Schnitze schneiden und entkernen. Mit Butter, Knoblauch, Kräuter und z.B. Gemüse oder Speckwürfel im Ofen backen (45 Minuten bei 180°).

Muscade de Provence

Verwendung: Suppen, Anbraten, für Kuchen und Rohkost

Aroma: Fruchtig-aromatisch

Merkmale: Leuchtend organes Fruchtfleisch, ausgezeichnete Qualität, sehr beliebt in der Gastronomie und Hotellerie

Haltbarkeit: Bei trockener Lagerung (10-20°) bis 8 Monate

Tipp: Aufgrund seiner hohen Feuchtigkeit eignet sich das Fruchtfleisch sehr gut zum Backen von Kuchen oder Muffins.

Mikrowellenkürbis

Verwendung: für die schnelle Küche mit der Mikrowelle

Aroma: Süsslich-nussig

Merkmale: Gelbe Grundfarbe mit orangen Streifen, dekorativer Speisekürbis

Haltbarkeit: Bei trockener Lagerung (10-20°) bis 4 Monate

Tipp: Im oberen Drittel einen Deckel abschneiden, entkernen und den Deckel wieder draufsetzen. Bei 600 Watt 5-7 Minuten (je nach Grösse) in der Mikrowelle garen (im Backofen bei 200 Grad dauert es etwa 20-30 Minuten). Mit Kräuter-Dipp auslöffeln und geniessen.

Spaghetti-Kürbis

Verwendung: Nudel-Salat, Spaghetti

Aroma: Nuss-ähnlich

Merkmale: Spaghetti-ähnliche Fasern bilden das Fruchtfleisch. 

Haltbarkeit: Bei trockener Lagerung (10-20°) bis 5 Monate

Tipp: Mit einem Messer ein paar Löcher bis ins Kerngehäuse stechen, dann 40 Minuten ganz Kochen. Anschliessend halbieren, entkernen und mit einer Gabel die Spaghetti-Fasern herausdrehen. Z.B. mit Kürbispesto geniessen.

Halloween-Kürbis

Verwendung: Schnitzen

Aroma: Nicht ausgeprägt, eher fad

Merkmale: Blass oranges Fruchtfleisch, wächst hohl, ist dünnwandig, ideal zum Schnitzen oder als Gefäss für Suppen

Haltbarkeit: Bei trockener Lagerung (10-20°) bis 3 Monate

Tipp: Deckel herausschneiden, entkernen und eine Fratze reinschnitzen, Teelicht rein stellen und nachts leuchten lassen.

Kürbisrezepte

Kürbis ist so vielfältig im Geschmack wie im Aussehen. Auch ist das Fruchtgemüse ausserordentlich gesund. Der Klassiker ist natürlich die Kürbissuppe. Unser Tipp: Probieren Sie doch einmal einen Kürbiskuchen oder Kürbis aus dem Ofen aus. 

Kürbissuppe

Die Kürbissuppe ist das beliebteste Kürbisgericht überhaupt. Auf dem FarmTicker gibt es das Rezept zum Selbermachen. 

Zum Rezept

Zudem haben wir ein neues FeldFood Video erstellt und eine feine Kürbissuppe gekocht.

Kürbissuppe Rezeptvideo

FeldFood N°8: Die Kürbissuppe. Gekocht für Sie auf dem Bächlihof in Jona. Natürlich haben wir einen Hagelkürbis verwendet. Die Hagelnarben können ganz einfach abgeschnitten werden.

Mehr Videos

Kürbiskuchen

Kürbiskuechen

Zutaten

  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Zitronenschale, gerieben
  • 1 Messerspitze Salz
  • 1 Messerspitze Zimt, gemahlen
  • 4 Eier
  • 220 g Kürbis, geschält
  • 100 g Mandeln, gemahlen
  • 170 g Weissmehl
  • 15 g Backpulver
  • 80 g Kürbis-Orangen Konfitüre
  • 40 g gehackte und geröstete Kürbiskerne

Vorbereitung

Springform mit 22 cm Durchmesser mit Butter und Mehl auspudern oder mit Backpapier auslegen. Den Kürbis fein raffeln. Weissmehl mit dem Backpulver sieben und mit den Mandeln mischen. Das Eiweiss steif schlagen und kühl stellen.

Zubereitung

Die weiche Butter, Zucker, Zitronenschale, Zimt und Salz schaumig schlagen. Eigelb nach und nach beigeben. Geraffelten Kürbis darunter ziehen, 1/3 des Eischnees beigeben. Weissmehl, Mandeln und Backpulver mit dem restlichen Eischnee unterziehen.

Masse in vorbereitete Form füllen. Im Backofen bei 200 – 220°C ca. 45 Min. backen. Auskühlen lassen, mit heisser Konfitüre bestreichen und mit den gehackten Kürbiskernen am Rand bestreuen.

Tipp! Der Teig kann auch in Muffin-Formen gebacken werden. Mit kleinen Marzipan-Kürbissen garnieren. 

Gefüllte Baked Pumpinks

Zutaten für 4 Personen

  • 4 mittelgrosse Mikrowellenkürbisse
  • 40 g Butter
  • 60 g Langkornreis
  • 8 dl Gemüsebouillon
  • 2 Zwiebeln, in Würfel geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 320 g Rindshackfleisch
  • 4 EL fein geschnittene Gartenkräuter
  • 1 Prise Paprika, Salz und Pfeffer

Vorbereitung

Von den Kürbissen den Deckel abschneiden und mit dem Löffel die Kerne entfernen, mit Salz würzen.

Zubereitung

Die Hälfte der Butter in einem Topf erhitzen, dann den Reis beigeben, mit 320 ml Bouillon auffüllen und sieden bis er gar ist. Das Hackfleisch kurz und kräftig anbraten, Zwiebeln und Knoblauch beigeben und mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken. Nun alles mit dem Reis mischen, in die Baked Pumpkins füllen und mit Butterflocken belegen. Die Baked Pumpkins in eine Gratinform setzen und die Form mit der restlichen Bouillon bis 1/3 der Höhe auffüllen. Im Ofen, zugedeckt, bei 160°C rund 40 Minuten garen, bis sie weich sind.

Tipp! Mit einem feinen Herbst-Salat und Frischkäse servieren. 

Kürbispfanne

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g Langkorn-Reis
  • 400 g Kürbisfruchtfleisch
  • 300 g diverses Gemüse
  • Ingwer
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • 1 Bund gehackte Petersilie
  • Speiseöl, Weisswein, Kürbiskernöl und Kürbiskerne
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Curry

Zubereitung

Den Reis kochen. Zwiebeln klein schneiden. Das rohe, in dünne Scheiben geschnittene Kürbisfleisch, zusammen mit den Zwiebeln in die Pfanne geben und mit etwas Öl ca. 3 Minuten andünsten.

Lauch, Paprika und Ingwer klein schneiden, in die Pfanne dazu geben und weitere 3 Minuten andünsten. Mit Weisswein ablöschen. Tomaten und etwas Wasser beigeben.

Alles köcheln lassen bis der Kürbis gar ist. Mit Salz und Pfeffer, Paprika, Curry und Petersilie würzen. Den Reis unterheben und kurz ziehen lassen. Das Kürbisgericht auf dem Teller mit ein paar Tropfen Kürbiskernöl verfeinern und mit Kürbiskernen garnieren.

Dieses Rezept fand seinen Ursprung an unserer Kürbisausstellung im Blühenden Barock (BlüBa) Ludwigsburg (D).

Kürbis News auf dem FarmTicker

Erfahren Sie mehr über die Kürbisproduktion auf unserem FarmTicker. Wie funktioniert die Kürbisaussaat? Wann wird geerntet? Was spielt das Wetter für einen Rolle? Bleiben Sie auf dem Laufenden...

 

 

UNSERE STARS DER FELDER

Neben den Kürbissen im Herbst sind Spargeln im Frühling und Heidelbeeren im Sommer unsere saisonalen Highlights. Daneben bauen wir auch Äpfel, Erdbeeren, diverse Wintergemüse und vieles mehr auf unseren Feldern an. Erfahren Sie mehr über unsere Stars der Felder. Hier geht's zur Saisonübersicht.