Umbau in Rafz

12. Februar 2016 Valérie

Endlich können wir mal etwas für unsere Mitarbeiter in Rafz tun. Auf dem Spargelhof wird zurzeit fleissig gewerkelt, um- und ausgebaut.

Die bisherigen Räume waren keinesfalls zufriedenstellend und erfüllten nicht mal Minimalstandard. Und das verflixte war: Wir durften gar nichts machen. Nachdem die Raumplanungsbestimmungen im Kanton Zürich letztes Jahr etwas gelockert wurden, durften wir im Januar endlich mit dem Umbau beginnen.

Nun kriegen unsere Erntehelfer einen anständigen Aufenthaltsraum, eine Garderobe, in der die Kleider auch trocknen und sanitäre Anlagen, die ihren Namen auch verdienen. Darin haben die rund 40 Mitarbeiter vor allem Platz, richtig Pause zu machen. Übernachten tun jedoch nur 5-8 Leute effektiv hier. Die anderen Mitarbeiter sind auf anderen Höfen oder in anderen Wohnungen untergebracht.

Anbau für den neuen Aufenthaltsraum
Der alte Herd hat schon lange nicht mehr funktioniert und stand nur noch im Weg

Gleichzeitig mit dem Ausbau wird das Gebäude energetisch optimiert und entspricht dann endlich dem ökologischen Standard, wie wir ihn für unsere Gebäude gerne hätten.

Per Start der Spargelsaison soll das ganze fertig sein. Selbstverständlich kriegt ihr dann eine virtuelle Führung.

Wer den Hofladen Rafz zwischendurch schon mal besuchen möchte, findet hier die Öffnungszeiten: www.spargelhof-rafz.ch

Kategorien:

Diese Seite Teilen: