Farmticker Icon Hofleben Hofleben von Valérie

Beni Meier verpasst knapp neuen Schweizer Rekord

Heute war es wieder mal so weit: Die schwersten Kürbisse der Schweiz traten auf der Waage gegeneinander an. Laut unserem Produktionsleiter Robert Courth war 2019 kein schlechtes Kürbisjahr, aber auch kein Spitzenjahr. Zwar konnten die Kürbisse erst später als sonst gesät werden, da der Frühling sehr nass war, dafür hatten wir einen relativ warmen und regenreichen Sommer. Für Familie Wiesli war es ein eher schwieriger Kürbis-Sommer, weil sie mit dem Aussetzen der Kürbispflanzen ungewöhnlich lange warten mussten. Ein später Frost im Mai ist schuld. Zudem war der August eher kühler als in anderen Jahren.

Schwieriger Sommer

Diese Bedingungen spiegeln sich in den Resultaten nieder. Beni Meier konnte seinen 2014 aufgestellten Rekord (aktueller Schweizer Rekord) von 953,5 kg um 3,5 kg verpasst. Sein Kübis war «nur» 950 kg schwer. Auf Platz 2 kam Jung-Zücher Martin Knellwolf aus Britnau (AG) mit 476,4 kg, Platz 3 ging an den absoluten Newcomer aus St. Moritz (GR), Alessio Musas mit stolzen 465 kg. Eine beachtliche Leistung für eine erste Teilnahme. Züchter-Urgestein Jürg Wiesli verpasste mit seinem Kürbis von 444,8 kg knapp das Podest.

Alessio Muscas hat es mit seinem allerersten Kürbis direkt aufs Podest geschafft! (3. Platz, 465 kg)

Wiesli ist sichtlich stolz auf Jungzüchter Martin Knellwolf!

Josua Rutz hatte nicht den Schwersten, dafür den Schönsten!

Der jüngste Teilnehmer, Gil-Andri Meier mit seinem 252,4 kg schweren Kürbis.

Christine Strasser aus Benken (ZH) war das erste Mal dabei und belegt mti 208, 4 kg den 7. Platz.

Auch Victoria Dietschi war heuer das erste Mal dabei. Mit 184,2 kg kam sie auf Platz 12.

Florian Isler war dieses Jahr das erste Mal dabei. Sein schwerer Kürbis wog 125,4 kg.

Die Sieger 2019!

Der Schweizer Meister Kürbis 2019

Der jüngste Kürbiszüchter war 8 Jahre alt und hiess Gil-Andri Meier aus Illhart (TG), Enkel von Guido Oberholzer. Er belegte mit seinem 252,4 kg schweren Kürbis den 6. Platz, direkt hinter seinem Opa, der seinerseits mit 314,4 kg den 5. Platz belegte.

Auffallend dieses Jahr war, dass es ausser Beni Meiers Kürbis nur wenige Schwergewichte gab. Viele Kürbisse waren zwischen 100 und 250 kg schwer.

Sechs neue Schweizer Rekorde beim Gemüse - 5 davon von Wiesli

Das Wiegen der Riesengemüse war allerdings ein Spektakel. Gleich mehrere neue Schweizer Rekorde wurden aufgestellt. Jürg Wiesli punktete mit je einem neuen Schweizer Rekord mit der schwersten Chili mit 186 Gramm und der schwersten Peperoni mit 534 Gramm und hat hiermit Margrit Vogel, die vor 4 Jahren den letzten Schweizer Rekord aufgestellt hatte, vom Thron gestossen. Ausserdem hat er einem neuen Rekord mit der längsten Gurke der Schweiz von 76 cm aufgesteltl. Einen weiteren Rekord holte er mit der schwersten Wassermelone 9,34 kg. Neu auch die schwerste Rande mit 5,04 kg.

Ein Newcomer, Christian Oberhänsli hatte mit 6,43 Metern die längste Sonnenblume und stellte hiermit einen neuen Schweizer Rekord auf.

Die längste Sonnenblume der Schweiz misst 6,43 Meter!

Wieslis Rekord-Rande! 5,04 kg!

Rekord-Chili und Peperoni von Wiesli.

Ein Riesen-Blaukohl von Jürg Wiesli (TG)

Valérie ist Vollblutautorin des FarmTickers und immer zur Stelle wenn's "brennt". Sie mag schöne Texte und offene Worte. (Zum Portrait).

Beiträge von Valérie
Noch keine Kommentare zu “Beni Meier verpasst knapp neuen Schweizer Rekord”

Weitere Berichte

Kürbisskulptur Affe

Bilanz Kürbissaison 2021

Hofleben von Valérie

Es war die zweite Kürbissaison «unter Corona». Welche Bilanz können wir ziehen? Der Sommer war…

Weiterlesen
Oelkuerbis Feld

Kürbis-Recycling für Profis

Feldbericht von Valérie

Anfang Jahr rief uns Robert Courth ganz aufgeregt an und verklickerte uns, dass er einen…

Weiterlesen

Die Reise einer Kürbisfigur

Hofleben von Valérie

Jeden Herbst zieren wieder neue Kürbisobjekte die Höfe der Jucker Farm. Aber nicht nur dort,…

Weiterlesen
Spargelhof Kürbisschnitzfestival Coco Gewinnerkürbis

Kürbiskunst aus Rafz

Hofleben von Valérie

Auf dem Spargelhof in Rafz fand gestern zum ersten Mal das Kürbisschnitzen statt. Nachdem der…

Weiterlesen

Der Siegerkürbis kommt aus dem Bündnerland

Hofleben von Valérie

Nachdem die Schweizermeisterschaft im Kürbiswiegen letztes Jahr zu Beginn der zweiten Corona-Welle auf dem Bächlihof…

Weiterlesen
Kürbisse in Gestell

Wie kam der Kürbis nach Europa?

Bauern Lexikon von Valérie

Der Kürbis ist auch aus dem Europäischen Herbst kaum mehr wegzudenken. Er hält nicht nur…

Weiterlesen
×