Apfelgarten von oben

Über 2 Kilometer Kinderspass

15. Juli 2016 Giacinto

Zwei Irrgärten und ein Labyrinth warten darauf, von euch entdeckt zu werden. Der ÖpfelGarte mit seinem Barfuss-Erlebnis ist ein (Kinder-)Traum aus fast 6‘000 Apfelbäumen und nicht nur von oben ein Blickfang. 

Was ist passiert? Der garstige Zauberer Hagelsturm klaut den Apfelmenschen ihren Goldapfel und versteckt ihn. Jetzt gilt es eine Schatzkarte zu schnappen und den Goldapfel auf geheimen Wegen und Hindernissen im ÖpfelGarte zu finden. Dabei sind grosse Fussspuren als Zeichen zu deuten, durch riesige Spinnweben zu kriechen, knifflige Fragen zu beantworten und auch mal aus einer Sackgasse heraus zu finden. 

Apfelgarten mit Kindern, die den Goldenen Apfel gefunden haben
Der Goldene Apfel wurde gefunden!
Ausgang aus dem Apfelgarten
Findet ihr den Ausgang aus dem Irrgarten?

Nicht nur mit der Schule ein cooler Ausflug

Im ÖpfelGarte hat es für Kinder und auch Erwachsene viel zu erleben, zu sehen oder auch zu lernen. Das Barfusserlebnis ist für Füsse jeden Alters eine aussergewöhnliche Tour durch 13 verschiedene Untergründe wie Scherben, Steine, Sand, Tannzapfen und vieles mehr.

Weiter geht es für Kinder im Kindergartenalter bis zu 3. Klasse mit unserem „Marienkäfer Mucki im SaftGarte“. Für Kinder im Alter zwischen der 4. + 6. Klasse ist die Jagd nach dem goldenen Apfel eine richtig herausforderndes und auch sportliches Spiel.

Die Erwachsenen streifen entweder mit den Kindern durch die Apfelbäume und lernen dabei viel über unsere Apfelkulturen oder verweilen derzeit an einem lauschigen Ort bei uns auf dem Hof.

SO bis du dabei

Ganz einfach. Nach Seegräben reisen und geniessen. Als kleiner Hinweis: Diese schöne Anlage pflegen wir mit viel Liebe. Deshalb kostet der Eintritt eine Kleinigkeit. Dafür darf man einen Apfel essen - in der Saison direkt ab Baum. 
Hier gibt es alle Infos auf einen Klick.

Wir wünschen euch viel Spass und schöne Sommerferien.

Kategorien:

Diese Seite Teilen: