Zu Jucker Farm
Kuerbisbier
von Valérie

Endlich wieder Kürbisbier

Seit letzter Woche gibt es in unseren Hofläden und Hofrestaurants endlich wieder Kürbisbier! Und das ist toll! Es ist nämlich so: Wir hatten schon mal ein Kürbisbier. Nur wurde das leider gar nicht so gerne getrunken.

Nun wagen wir aber einen Neustart mit einer ganz anderen Rezeptur und einem ganz neuen Partner. Und zwar sind das junge Leute aus Bülach, die dort das St. Laurentius-Lokalbier brauen. Die stellen das Kürbisbier für uns her.

Aber jetzt mal langsam.

WIE GEHT DAS ÜBERHAUPT – KÜRBISBIER?

Das läuft so: Unser Hofmanufaktur-Team auf dem Bächlihof bereitet ein spezielles Kürbispüree zu. Rezeptur streng geheim. Nur soviel: Es wird dafür ausschliesslich feinster Butternusskürbis verwendet. Dieses Püree liefern wir an Pascal, John und Sarah von St. Laurentius Craft Beer in Bülach. Die wussten schon vor dem Kontakt mit uns, wie man feines Kürbisbier macht.

Für die erste Charge haben wir 200 kg Kürbis verarbeitet. Dann wird aus dem Püree und ebenfalls streng geheimen Gewürzen ein Sud gekocht, der danach einige Wochen im Tank gärt, bis er als Bier genossen werden kann. Wenn es bereit ist, wird das Kürbisbier von Hand abgefüllt.

In einer Flasche sind 22% Kürbispüree drin. Ein echter Natursaft, schön trüb und mit Satz drin, wie beim Weizenbier.

IN ALLEN HOFLÄDEN

Das Bier gibt es ab sofort in Seegräben, Jona und Rafz und kommt in einer speziellen Flasche. Natürlich ist es auch in unseren Hofrestaurants auf dem Bächlihof und auf dem Juckerhof verfügbar, sowie an unseren Firmenanlässen und Hochzeiten.

Wir sind gespannt wie das neue Kürbisbier ankommt.

Valérie ist Vollblutautorin des FarmTickers und immer zur Stelle wenn's "brennt". Sie mag schöne Texte und offene Worte. (Zum Portrait).

Beiträge von Valérie
Noch keine Kommentare zu “Endlich wieder Kürbisbier”

Weitere Berichte

Haferdrink ohne Phosphate
von Valérie

Phosphate im Haferdrink?

In letzter Zeit hörte man immer wieder davon, dass gewisse Haferdrinks mit Phosphaten versetzt werden,…

Weiterlesen
Haferdrink aufschäumen
von Nadine

Wo bleibt der Schaum?

Unser hausgemachter Haferdrink schäumt weniger gut als am Anfang - an was liegts? Wir gehen…

Weiterlesen
von Valérie

Ökobilanz Vergleich Haferdrink vs. Kuhmilch

Also gut, wir haben jetzt diesen lässigen Haferdrink. Aber wir wären ja nicht der…

Weiterlesen
von Valérie

Die heilige Kuh «Milch»

Heute ist Tag der Milch. Ein freudiger Anlass, um die Existenz des Elixiers der Allgemeingesundung…

Weiterlesen
von Nadine

Haferdrink vom Hof

Produkte aus Hafer sind absolut im Trend. Nicht nur bei Menschen, die sich vegan oder…

Weiterlesen
Brot und Bier
von Valérie

Bier aus Holzofenbrot

Wir tun es wieder. Wir verwerten unser altes Brot. Es ist eine Art Zwang. Das Brot,…

Weiterlesen
×