Annarös Obrist
Farmticker Icon Hofleben Hofleben von Valérie

Das reiche Leben von Annarös

Annarös macht in ihrem Leben das, wofür andere Leute 3 Leben bräuchten. Nicht nur ist sie Mutter von drei Kindern und zwei Hunden. Sie hat schon immer nebenher noch im Stundenlohn im Spar gearbeitet, war in der Feuerwehr, hat Samariter ausgebildet, ist aktives Mitglied bei den "Bürglitüüfel" der Fasnacht Benken und hat dann noch locker vom Hocker zusammen mit ihrem Mann eine Wildvogelauffangstation betreut.

Verruckt, nöd?

Aber wenn man sie trifft, glaubt man ihr das sofort. Annarös (sprich Annäröös) ist immer frisch und fröhlich. Schon klar: Eine Frau mit so viel positiver Energie muss was damit machen. Im Juli vor zwei Jahren ist sie bei uns im Event-Service-Team eingestiegen und rockt seither mit uns den Bächlihof. Und sie freut sich, wenn sie auf dem Bächlihof nach all den Corona-Einschränkungen wieder durchstarten kann mit den Events.

Annarös, wie kamst du zu uns?

Die Event-Team-Chefin Tina ist meine Nichte. Sie hat mich vor zwei Jahren so quasi «rekrutiert». Wie so viele hatte ich erst 1-2 mal an einem Event gearbeitet und bin dann direkt 80% in die Kürbissaison gestartet.

Ich war eigentlich gerade in Kanada mit meiner Familie, sozusagen auf einer «Abschlussreise» - die letzten grossen Ferien mit allen zusammen, bevor sie flügge werden. (Wobei wir heute immer noch zusammen in die Ferien fahren, haha). Tina hatte mich gefragt, ob ich nicht auf den Bächlihof kommen wolle.

Tja, und da dachte ich – nach 20 Jahren Spar in Benken SG: «So Annarös, jetzt bisch 50i gsi, jetzt machsch Nägel mit Chöpf und probiersch nomal öpis nois.»

Ich habe schon vorher ab und an im Service gearbeitet, das fand ich schon immer lässig.

WAS IST DEIN JOB hier?

Ich bin primär im Eventservice, so wie Angi. Aushilfsweise bin ich aber auch im Hofladenrestaurant anzutreffen, beim Brunch und so. Und seit letztem Jahr bin ich noch für die Blumendeko zuständig, diesen Job habe ich von Lydia übernommen. Hierbei werde ich aber durch das Hofresti-Team super unterstützt. Sonst müsste ich jeden Tag vorbeikommen. So klappt das ganz gut.

WAS GEFÄLLT DIR HIER?

Mein Job ist vielseitig, das gefällt mir. Und ich schwätze halt schon gern und habe es gern lustig. Ich habe einfach gerne Menschen um mich herum.

Und dann ist das Konzept hier halt schon schön urig. Ich mags hölzig. Ich habe zuhause zwei Zimmermänner.

Auch im Team haben wir es super, das stimmt hier einfach. Ich hatte jetzt in den zwei Jahren noch keinen einzigen Tag, der mich angeschissen hat.

WAS gefällt dir nicht so?

Da kann ich wirklich nichts sagen. Ich bin hier sehr glücklich.

Was ist dein Lieblings- Juckerprodukt?

Die Knoblidip mit unserem Hofbrot, da chönti inehogge.

Und was machst du in deiner Freizeit?

Ich verbringe gerne viel Zeit mit meiner Familie. Aber dann gehe ich auch gerne an die Fasnacht, Bastle und geniesse einfach das Leben. Wir gehen immer mal wieder ins Bündnerland.

Und dann sind da noch unsere zwei Hunde und die Wildvogel-Auffangstation. Die Feuerwehr habe ich abgegeben und beim Samariterverein bin ich nicht mehr Lehrerin, sondern «nur» noch Mitglied.

Was für Zukunftsträume hast du?

Hm, also ich bin dabei, diese «To Do-Liste» abzuhaken. Das Tattoo ist gestochen, Kanada ist auch erledigt. Die grossen Sachen sind alle bereits erfüllt.

Gsund bliibe – das wäre sicher ein gutes Ziel. Zusammen mit meinem Mann noch etwas das Leben geniessen. Sonst habe ich keine grossen Träume mehr. Ich bin happy mit dem was ich habe, ich habe ein reiches Leben.

 

Falls du jetzt grad gerne mit der wunderbaren Annarös zusammenarbeiten möchtest: Es wäre grad eine Stelle im Event-Team frei ;-).
Und auch sonst haben wir noch einige Jobs offen:

Valérie ist Vollblutautorin des FarmTickers und immer zur Stelle wenn's "brennt". Sie mag schöne Texte und offene Worte. (Zum Portrait).

Beiträge von Valérie
Noch keine Kommentare zu “Das reiche Leben von Annarös”

Weitere Berichte

Verregneter Rekordtag

Hofleben von Valérie

Diesen Samstag traten wieder die schwersten Kürbisse und Riesengemüse der Schweiz gegeneinander auf der Waage…

Weiterlesen

Ist das noch ein «Hofladen»?

Antworten von Valérie

Was darf ein Hofladen verkaufen? Wo liegt die Grenze zwischen einem Hofladen und einem normalen…

Weiterlesen
Photovoltaik Anlage Bächlihof

Unabhängig Strom produzieren

Hofleben von Valérie

Was in Rafz geht, wollten wir auf dem Bächlihof auch: Eigenen Strom produzieren. Schliesslich…

Weiterlesen

Gastronomie in Not

Hofleben von Nadine

Uns fehlt das Personal in der Gastronomie. Besonders, weil wieder Events stattfinden. Aktuell findet eine…

Weiterlesen

Doppelt genutzt ist besser

Hofleben von Valérie

Die meisten Eier, die man im Handel kriegt, stammen von Legehennen, deren einzige Aufgabe es…

Weiterlesen

Vogelgrippe: Was wir tun

Hofleben von Valérie

Wir kennen es ja fängs, dieses Pandemie-Gedöns. Aber während wir Menschen wieder ordentlich mit Corona…

Weiterlesen
×