Tipp

Kürbis-Rezepte

Mehr infos
Kürbis Kürbisernten
Tipp

Kürbis-Rezepte

Mehr infos
Kürbis Kürbisfeld
Tipp

Kürbis-Rezepte

Mehr infos
Kürbis Paloxe Halloween
Tipp

Kürbis-Rezepte

Mehr infos
Kürbis Hofladen Halloween
Tipp

Kürbis-Rezepte

Mehr infos
Kürbis Halloween

Saison: September bis März

Ab September beginnt die Kürbis-Saison. Auf unserem Spargelhof in Rafz produzieren wir auf rund 50 Hektaren verschiedene Sorten Kürbis an. Über 150 Sorten wachsen auf unseren Feldern. Neben den gängigsten Speisekürbissen sind darunter auch Halloweenkürbisse und Zierkürbisse.

Diese kommen an den Kürbisausstellungen auf dem Juckerhof und auf dem Bächlihof zum Einsatz und werden während der Kürbissaison, aber auch während des darauffolgenden Winters in unseren Hofläden verkauft. Zudem beliefern wir den Detailhandel aus der Region mit Kürbissen.

Weiterverarbeitung

Wie fast alle unsere Produkte wird auch der Kürbis in unserer HofManufaktur weiterverarbeitet. Daraus entstehen zahlreiche Produkte wie Kürbis-Ketchup, Kürbis-Confi oder eingemachter Kürbis, die wiederum in den Hofläden verkauft werden.

Ente

Kürbis Sortenkunde

Kürbissorten gibt es unzählige. Viele davon gibt es an unserer alljährlich stattfindenden Kürbisausstellung auf dem Juckerhof in Seegräben (ZH) und auf dem Bächlihof in Rapperswil-Jona (SG) zu sehen.

Grundsätzlich unterscheidet man...

Speisekürbisse: Viele davon sind sehr dekorativ, wie zum Beispiel der Rote Hokkaido oder auch Oranger Knirps. Man kann sie wunderbar als Dekoration verwenden, bevor man sie verzehrt.

Schnitzkürbisse: Paradebeispiel Halloweenkürbis. Nicht unbedingt zum Verzehr empfohlen, da geschmacklich fade und nicht sehr ergiebig. Das weiche Fruchtfleisch und der grosse Hohlraum macht sie zu optimalen Kürbissen für Halloween-Lampen.

Zierkürbisse: Es gibt Zierkürbisse, die essbar sind, der Grossteil ist aber ungeniessbar. Achtung: Viele davon sind giftig!

Einen schönen Einblick gibt's im Video.

Weitere FAQ zu Kürbis

  • Die beliebtesten Kürbissorten

    Die beliebtesten Kürbissorten sind:

    • Oranger Knirps / Roter Hokkaido
    • Butternuss
    • Muscat de Provence
    • Halloween
    • Pâtissons
    • Delicata
    • Spaghetti-Kürbis
    • Mikrowellen- / Back- und Füllkürbis
    • Etampes
    • Bischofsmütze / Turbankürbis
    • Hubbard
    • Amphora
    • Mandarin
    • Rondini

    Ausführliche Beschriebe zu diesen Sorten findet ihr hier.

  • Unterschied Hokkaido oder Oranger Knirps?

    Es ist genau das gleiche. Nur dass in Deutschland mehr vom "Roten Hokkaido" die Rede ist und in der Schweiz mehr "Oranger Knirps" verwendet wird. Die ausführliche Erklärung gibt es hier.

  • Wie lange sind Kürbisse haltbar?

    Bei optimaler Lagerung (kühl und trocken) sind manche Kürbissorten zwischen 3- 6 Monate haltbar. Wichtig ist, dass sie keine Verletzungen aufweisen und nie Frost ausgesetzt sind. Sobald sie gefrieren, fangen sie an zu faulen.

  • Wie wird Kürbis gesät?

    Ausgesät wird im April. Hier erklären wir, wie das geht.

  • Wie werden Kürbisse geerntet?

    Robert Courth von der Produktion Rafz nimmt uns mit aufs Kürbisfeld:

  • Was hat es mit Halloween auf sich?

    Der Begriff „Halloween“ kommt von „All Hallows Eve“, also der Abend vor dem christlichen Fest Allerheiligen. Christen gedenken an Allerheiligen den Seelen ihrer Verstorbenen und jenen, die im Fegefeuer leiden.

    Allerdings ist der Ursprung von Halloween nicht unbedingt christlich. Es gibt einen alten keltischen Brauch, der das Sommerende und den Einzug des Viehs zurück in die Ställe feiert. Man sagte, dass dann auch die Seelen der Toten zu ihren ehemaligen Häusern zurückkehrten. Mit grossen Feuern und Verkleidungen versuchten die Kelten, die Geister zu vertreiben.

    Die ganze Geschichte findet ihr hier.

  • Wie werden Riesenkürbisse so gross?

    Manch einer fragt sich: Wie können Kürbisse, die sonst zwischen 1 und 5 Kilo wiegen, solche Dimensionen annehmen? Sind die etwa genmanipuliert? Ist Doping im Spiel? Das kann doch nicht mit rechten Dingen zugehen!

    Die Antwort ist NEIN. Keine Genmanipulation. Aber es sind auch nicht «die gleichen Kürbisse». Bei den Riesenkürbissen handelt es sich einfach um eine Sorte, die von Natur aus gross wird. Und zwar heisst die Sorte Atlantic Giant.

    Worauf Kürbiszüchter noch so achten müssen, erfahrt ihr hier.

tier_geiss

NEWSLETTER JUCKER FARM

Der Newsletter informiert Sie ca. 2x monatlich über aktuelle Themen rund um Jucker Farm.

tier_geiss

Kürbis-Rezepte

Auf unserem YouTube-Kanal und auf FarmTicker.ch bringen wir unter dem Label "FeldFood" regelmässig neue, saisonale Rezepte. Wie zum Beispiel der gefüllte Baked Pumpkin.

Hase

Weitere Kürbisrezepte

  • Kürbissuppe

    Das Rezept für die Kürbissuppe gibt's auf dem FarmTicker oder im YouTube Video:

  • Kürbiskuchen

    Zutaten

    150 g Butter
    150 g Zucker
    1 Zitronenschale, gerieben
    1 Messerspitze Salz
    1 Messerspitze Zimt, gemahlen
    4 Eier
    220 g Kürbis, geschält
    100 g Mandeln, gemahlen
    170 g Weissmehl
    15 g Backpulver
    80 g Kürbis-Orangen Konfitüre
    40 g gehackte und geröstete Kürbiskerne

    Vorbereitung

    Springform mit 22 cm Durchmesser mit Butter und Mehl auspudern oder mit Backpapier auslegen. Den Kürbis fein raffeln. Weissmehl mit dem Backpulver sieben und mit den Mandeln mischen. Das Eiweiss steif schlagen und kühl stellen.

    Zubereitung

    Die weiche Butter, Zucker, Zitronenschale, Zimt und Salz schaumig schlagen. Eigelb nach und nach beigeben. Geraffelten Kürbis darunter ziehen, 1/3 des Eischnees beigeben. Weissmehl, Mandeln und Backpulver mit dem restlichen Eischnee unterziehen.

    Masse in vorbereitete Form füllen. Im Backofen bei 200 – 220°C ca. 45 Min. backen. Auskühlen lassen, mit heisser Konfitüre bestreichen und mit den gehackten Kürbiskernen am Rand bestreuen.

    Tipp! Der Teig kann auch in Muffin-Formen gebacken werden. Mit kleinen Marzipan-Kürbissen garnieren.

    Ein alternatives Kuchenrezept gibt's auf YouTube:

  • Gefüllte Baked Pumpkins (Variante 2)

    Zutaten für 4 Personen

    4 mittelgrosse Mikrowellenkürbisse
    40 g Butter
    60 g Langkornreis
    8 dl Gemüsebouillon
    2 Zwiebeln, in Würfel geschnitten
    2 Knoblauchzehen
    320 g Rindshackfleisch
    4 EL fein geschnittene Gartenkräuter
    1 Prise Paprika, Salz und Pfeffer

    Vorbereitung

    Von den Kürbissen den Deckel abschneiden und mit dem Löffel die Kerne entfernen, mit Salz würzen.

    Zubereitung

    Die Hälfte der Butter in einem Topf erhitzen, dann den Reis beigeben, mit 320 ml Bouillon auffüllen und sieden bis er gar ist. Das Hackfleisch kurz und kräftig anbraten, Zwiebeln und Knoblauch beigeben und mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken. Nun alles mit dem Reis mischen, in die Baked Pumpkins füllen und mit Butterflocken belegen. Die Baked Pumpkins in eine Gratinform setzen und die Form mit der restlichen Bouillon bis 1/3 der Höhe auffüllen. Im Ofen, zugedeckt, bei 160°C rund 40 Minuten garen, bis sie weich sind.

    Tipp! Mit einem feinen Herbst-Salat und Frischkäse servieren.

  • Kürbispfanne

    Zutaten für 4 Personen

    200 g Langkorn-Reis
    400 g Kürbisfruchtfleisch
    300 g diverses Gemüse
    Ingwer
    Zwiebeln
    Knoblauch
    1 Bund gehackte Petersilie
    Speiseöl, Weisswein, Kürbiskernöl und Kürbiskerne
    Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Curry

    Zubereitung

    Den Reis kochen. Zwiebeln klein schneiden. Das rohe, in dünne Scheiben geschnittene Kürbisfleisch, zusammen mit den Zwiebeln in die Pfanne geben und mit etwas Öl ca. 3 Minuten andünsten.

    Lauch, Paprika und Ingwer klein schneiden, in die Pfanne dazu geben und weitere 3 Minuten andünsten. Mit Weisswein ablöschen. Tomaten und etwas Wasser beigeben.

    Alles köcheln lassen bis der Kürbis gar ist. Mit Salz und Pfeffer, Paprika, Curry und Petersilie würzen. Den Reis unterheben und kurz ziehen lassen. Das Kürbisgericht auf dem Teller mit ein paar Tropfen Kürbiskernöl verfeinern und mit Kürbiskernen garnieren.

    Dieses Rezept fand seinen Ursprung an unserer Kürbisausstellung im Blühenden Barock (BlüBa) Ludwigsburg (D).

Alles rund um den Kürbis. Wie wächst er? Wie sieht die Ernte aus? Was kann man mit Kürbis alles machen? Auf diese und viele weitere Fragen gibt der FarmTicker Antwort.

Kürbischeesecake

#FeldFood N°25: Kürbis-Cheesecake

Rezepte von Nadine

Wir befinden uns mitten in der Kürbissaison und deshalb haben wir ein weiteres leckeres Kürbisrezept…

Weiterlesen
Hand hält Hokkaido Kürbis

Kann man Kürbis einfrieren?

Saison Lexikon von Valérie

Der Herbst ist da. Der Kürbis ist in aller Munde. Ob zum Essen oder ob…

Weiterlesen
Kürbismeisterschaft Riesenkürbis

790.5 KG – Beni Meier gewinnt erneut

Hofleben von Nadine

Gestern Sonntag fand die Schweizer Meisterschaft im Kürbiswiegen auf dem Bächlihof in Jona…

Weiterlesen
×