Zu Jucker Farm
Verkehr Velowegweiser
von Nadine

Verkehr im Herbst

Der August neigt sich dem Ende zu, die Kürbisausstellung wird fleissig aufgebaut auf den Höfen (übrigens, dieses Jahr ist das Thema «Wald») und der Verkehr kommt wieder zu Sprache. Grundsätzlich gilt wieder Phase rot, wie 2016. Denn es hat gut geklappt letzten Herbst. Und wieso sollte man ein funktionierendes System ändern?

WAS BEDEUTET «PHASE ROT»?

Bei schönem Wetter während der Kürbissaison strömen viele Besucher, besonders an Sonntagen auf den Juckerhof. Deshalb kann die Gemeinde Seegräben in den Monaten September und Oktober den Dorfkern sperren. Aber nur an Sonntagen.

Wir werden Verkehrsdienst stellen und die Gäste werden zu den verfügbaren Parkplätzen geführt. Wenn der Gemeindeparkplatz in Seegräben voll ist, werden die Gäste ins Aathal umgeleitet. Dort steht ein Shuttlebus bereit. Unter der Woche führt ein Gehweg von Aathal bis Seegräben. Ob und wann ein Shuttlebus fährt, erfahren Sie hier.

Ziel von Phase rot ist, dass der Suchverkehr im Dörfchen Seegräben verringert wird. Gäste profitieren genauso wie Dorfbewohner, da sie schneller einen Parkplatz finden. Das Resultat: Weniger Benzinverbrauch, mehr Nerven, mehr Zeit.

ALTERNATIVE ANREISEMÖGLICHKEITEN

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, lässt das Auto ganz zu Hause. Der Juckerhof ist nämlich auch gut mit dem E-Bike oder, wer sich noch sportlich betätigen möchte, mit dem konventionellen Velo erreichbar. Auch beliebt ist ein Spaziergang entlang dem wunderschönen Pfäffikersee. Parkplätze gibt es bei der Badi Auslikon oder in Pfäffikon. Pfäffikon erreicht man auch gut mit dem Zug (mit der S3).

Nadine kam von der Bank zum Bauernhof. Sie ist seit 2016 Marketing- und Kommunikationschefin bei Jucker Farm. Ihre Spezialität ist die digitale Kommunikation. Neben Ihrem Job reist sie leidenschaftlich gerne (Zum Portrait).

Beiträge von Nadine
Noch keine Kommentare zu “Verkehr im Herbst”

Weitere Berichte

von Valérie

Jucker-Saga 14: Die Gründung der Jucker Farmart AG

Da war also ein Bauernhof, der begonnen hatte, im Herbst diesen Kürbiswahnsinn auf die…

Weiterlesen
Dennis-Kischlat
von Valérie

Dennis – vom Businesshotel auf den Erlebnisbauernhof

Dennis Kischlat schmeisst seit 2022 auf dem Juckerhof die Erlebnisgastronomie. Dass seine Augen die gleiche…

Weiterlesen
von Valérie

Die Jucker-Saga 13: 1999 – Sensationen nahe des Irrsinns

Ihr denkt, es gehe nicht mehr verrückter? Doch! Im Jahr 1999 setzten die Jucker-Brüder noch…

Weiterlesen
Kürbisausstellung auf dem Juckerhof in Seegräben
von Nadine

Kürbisausstellung soll kostenpflichtig werden

Wie berichtet, war die Kürbisausstellung 2023 ein riesiger Erfolg. Vor allem die…

Weiterlesen
von Valérie

Ein spannendes Jahr

Wir blicken zurück auf ein sehr spannendes Jahr mit fordernden Situationen, aber auch vielen Highlights.

Weiterlesen
Kürbisausstellung_1998
von Valérie

Die Jucker Saga Teil 12 – Die erste “richtige” Kürbisausstellung

Dass die erste Kürbisausstellung «aus Versehen» ein durchschlagender Erfolg war, hatte bei den Jucker-Brüdern einen…

Weiterlesen
×