Zu Jucker Farm
Julia Haupt - Grafikerin
von Valérie

Julia – kreative HofGrafikerin

Höchste Zeit, euch unser neues Grafiktalent vorzustellen. Julia arbeitet seit Oktober 2022 bei uns und ist für alles zuständig, was irgendwie nett aussehen soll. Also Etiketten, Plakate, Poster, Inserate, Produktverpackungen, Autobeschriftungen, und, und, und. Neben den typischen Grafik-Arbeiten zaubert sie auch tolle Illustrationen und macht super tolle Fotos.

Aufgewachsen ist «Jules», wie wir sie im Team nennen, auf dem Land. Als Älteste von 6 Kindern einer Bauernfamilie, auf einem Hof im schönen Züri Wyland. Heute lebt sie in Winterthur.

Nach einem Jahr Vorkurs an Berufsschule für Gestaltung ZH absolvierte sie die Grafikerinnenlehre in Uster ZH. Damals kam sie übrigens das erste Mal in Kontakt mit dem Juckerhof. Doch dazu später mehr.

Dann war es Zeit, ihre erste Stelle anzutreten. Mehr durch ein Missverständnis kam sie so nach Österreich, zu einer Hilfsorganisation in der Nähe von Wien, wo sie 1.5 Jahre arbeitete.

«Erst dachte ich – Nei ich gang sicher nöd is Usland», erzählt sie schmunzelnd, «doch dann gab ich mir einen Ruck. Es hat schon etwas Mut gebraucht. Es war eine gute Erfahrung, aber dann wollte ich auch irgendwann mal wieder heim».

Bevor sie dann zu uns kam, hat Julia 3,5 Jahre in einer kleinen Agentur in Winterthur gearbeitet, in der sie vor allem mit gestalterischen Aufträge für Bäckereien betraut war.

SEIT WANN ARBEITEST DU HIER?

Seit Oktober 2022. Es war schon ein intensiver Start. Zusätzlich dazu, dass alles neu war, waren alle mega busy und am Rumrennen. Aber es hat mich nicht abgeschreckt 😉.

Wie bist du bei uns «gelandet»?

Das erste Mal auf dem Juckerhof war ich nach dem Vorstellungsgespräch für meine Lehrstelle in Uster, zu dem mich meine Eltern begleitet hatten. Anschliessend kamen wir hierher zum Mittagessen und ich war überrascht von der einzigartigen Atmosphäre, dem Angebot und dem Ausblick hier. Das würde man so gar nicht denken, wenn man noch nie hier war.

Als ich dann auf LinkedIn die ausgeschriebene Stelle gesehen habe, hat es gleich wieder Klick gemacht – da musste ich mich einfach bewerben.

WAS IST DEIN JOB?

Mein Job ist recht vielfältig. Ich mache alles, was mit Gestaltung zu tun hat. Verpackungen Anpassungen von Inhalten oder Neugestaltungen. Darunter sind viele Drucksachen wie z.B. die FarmTicker-Zeitung, die Postkarten, Plakate, die Tafeln für unsere Ausstellungen etc.

Mein Job ist es, Worte zu visualisieren. Alles, was unser Logo drauf hat, läuft irgendwann mal über meinen Tisch. Nebst diesen üblichen Grafikarbeiten darf ich hier aber auch Illustrationen machen und Fotografieren. Ich finde es mega cool, dass ich mein Hobby so in den Job integrieren kann.

Die Motive sind auch sehr unterschiedlich: Von Events, über Produktfotos bis hin zu Menschen bei der Feldarbeit begleiten, ist alles dabei.

WAS GEFÄLLT DIR HIER?

Mis Teeeaaaam 🥰. Und natürlich das Thema, um das sich alles dreht: Landwirtschaft. Das in meinem Job kombinieren zu können ist mega selten und ein Glücksfall. Und der Juckerhof als Ort ist wirklich auch einmalig. Ich geniesse es, von der Stadt aufs Land zu kommen zum Arbeiten.

WAS gefällt dir nicht so?

Dass ich mit Windows arbeiten muss ;-P Das ist für viele Grafiker*innen die Höchststrafe X-D. Aber ich habe mich auch schon ein bisschen daran gewöhnt.

Was ist dein liebstes Jucker-Produkt?

Der Süssmost. Der ist mega fein!! Ich trinke mindestens 1 Glas pro Tag zum Zmittag. Unverdünnt.

WAS MACHST DU AM LIEBSTEN AUSSERHALB DER ARBEIT?

Ich unternehme gerne ganz unterschiedliche Dinge mit Freund*innen: Wir haben immer wieder so Projekte. Zum Beispiel dass wir spontan eine Hochzeitsdeko machen, Fotoshootings organisieren oder andere kreative Projekte ganz unterschiedlicher Art umsetzen. Ansonsten bin ich einfach gerne draussen am Spazieren oder Velofahren.

HAST DU ZUKUNFTSTRÄUME, DIE DU UNS VERRATEN MAGST?

Manchmal träume ich schon von einem Atelier, in dem verschiedene Leute ein und ausgehen und an dem kreativen Schaffen möglich ist. Das aber auch einen sozialen Hintergrund hat und Leuten hilft, weiterzukommen. Wie das genau aussieht – no plan.

Und sonst: Viellicht mal länger Ferien machen X-D. Mal schauen. Ich lasse es auch gerne etwas auf mich zukommen.

Valérie ist Vollblutautorin des FarmTickers und immer zur Stelle wenn's "brennt". Sie mag schöne Texte und offene Worte. (Zum Portrait).

Beiträge von Valérie
Noch keine Kommentare zu “Julia – kreative HofGrafikerin”

Weitere Berichte

Können Hofläden rentieren?
von Valérie

Können Hofläden rentieren?

Es ist ein bekanntes Szenario. Das kleine Lädeli um die Ecke muss nach vielen Jahren…

Weiterlesen
von Valérie

Tschau, Familie

Es ist soweit. Am Donnerstag lege ich die Feder (bzw. meine Tastatur) nieder, mit der…

Weiterlesen
Michel Zwahlen
von Valérie

Michel – gastronomischer Tausendsassa

Ich geb’s zu, ich habe Michel für ein Mitarbeiterportrait angefragt, weil ich ahnte, dass er…

Weiterlesen
Nils Mathias
von Valérie

Nils – die Basis liefern für «geilen Scheiss»

Heute stellen wir euch Nils vor, unseren HR-Chef. Aufgewachsen ist er in Uster. Ins Arbeitsleben…

Weiterlesen
Frost - schneebedeckte Kirschblüten
von Valérie

Frost – mit einem blauen Auge davon gekommen

Es ist eine Situation, wie sie immer mal wieder vorkommt. Besonders dann, wenn es früh…

Weiterlesen
von Valérie

Der ÖpfelGarte öffnet wieder seine Türen

Endlich ist es soweit: Der ÖpfelGarte auf dem Juckerhof öffnet wieder seine Türen. Nachdem…

Weiterlesen
×