Gemüsesäckli reloaded

01. September 2017 Valérie

Vor gut einem Jahr haben wir – mit stolzgeschwellter Brust – nachhaltig produzierte Gemüsesäckli präsentiert. Gefertigt aus Käsetuch vom Heimatwerk Züri Oberland – wie es auch unser Brotsack ist. Es war eine wahre Freude und die Gemüsesäckli wurden rege gekauft. Jetzt ist die erste Auflage jedoch bereits ausverkauft. Kein Wunder, denn unser Gemüsesack hat scheinbar bis auf einen Markt in Bern Wellen geschlagen.

Lange Gesichter

Was nun? Der schlaue Bauer lässt einfach neue Gemüsesäckli produzieren. Aber hoppla, da gibt es leider ein Problem. Das Käsebaumwolltuch ist alle. Es war ein Restposten. Wieso denn das?

Was uns nicht bewusst war: Offenbar ist das Tuch bei Käsern eine gefragte Ware und ein rares Gut. Gemüsesäckli daraus zu machen war purer Luxus. Da die Säckli bei uns in den Hofläden aber so beliebt waren, muss eine Alternative her und die haben wir jetzt.

100% Käseleinen

Auch der neue Stoff wird in der Käseproduktion verwendet und ist sogar ein noch hochwertigerer Stoff als das Vorgängermodell aus Baumwolle: Die neuen Säckli bestehen aus 100% Käseleinen. Da der aber teurer im Einkauf ist, muss der Preis von 10.90 auf 11.90 erhöht werden. Dafür sind sie auch etwas leichter als die Baumwollsäckli.

Wichtige Info

Vor dem ersten Waschen muss man das Säckli eine Nacht in Essigwasser einweichen, damit die Farben gut erhalten bleiben und das Leinen quellen kann.

Letzte Woche kamen die ersten 200 Stück und beglücken unsere Kunden wieder beim Gemüseeinkauf.

Kategorien:

Diese Seite Teilen: