Zu Jucker Farm
Weihnachtsdessert im Kürbis
von Valérie

#FeldFood N°28: Kürbis-Glacé

Das familiäre Weihnachtsessen steht vor der Tür und die bange Frage: Was koche ich dieses Jahr? Wir bringen eine saisonale, neue Idee für ein Weihnachtsdessert: Machen Sie doch ein winterliches Kürbis-Glacé zum Familienfest.

Auf die Idee gekommen sind wir, weil es dieses Jahr aufgrund des trockenen Sommers viele klein geratene Orange «Knirpsli» gab. Warum nicht einfach aufschneiden und gleich als Dessert-Schale verwenden?

Auf los geht’s los:

Aus einem Orangen Mini-Knirps gibt es 2 Desserts. Einfach auf die gewünschte Personenanzahl hochrechnen. Familien sind ja bekanntlich unterschiedlich gross 😉

Achtung: Am Tag davor vorbereiten, da das Glacé noch gefrieren muss.

Zutaten für 2 Portionen

1 kleiner, oranger Knirps
1/2 TL frischer Ingwer, gerieben
3 EL Zucker
1/2 TL Zimt
1 Msp. Muskat
½ TL Koriander
3 Nelken gemahlen (oder 1 Prise Nelkenpulver)
Schuss Limettensaft, ev. kleiner Schluck Wasser
2 dl Vollrahm

Den Knirps halbieren und die Kerne entfernen. Nun mit einem Aushöhler den Innenraum soweit auskratzen, bis die Schale mit Rand noch ca. 3-4 mm dick ist. Das Kürbis-Fruchtfleisch in einer Pfanne sammeln und zusammen mit den Gewürzen und dem Limettensaft langsam weichköcheln. Nicht zu heiss, damit die Gewürze nicht verbrennen. Ev. falls nötig einen kleinen Schluck Wasser zufügen.

Wenn das Kürbisfleisch weich ist, pürieren und auskühlen lassen.

Den Schlagrahm steif schlagen und das Kürbispüree unterziehen. Vorsichtig mischen und die Masse in die ausgehöhlten Knirps-Schalen füllen. Die Kürbis-Glacé nun über Nacht gefrieren lassen.

Es empfiehlt sich, die Kürbis-Glacé ca. ½ Stunde vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen, da sie sonst pickelhart sind.

En Guete und frohe Festtage!

Jetzt bewerten

1 STERN2 STERNE3 STERNE4 STERNE5 STERNE
(15 Bewertungen, Durchschnitt: 3,33 von 5)

Valérie ist Vollblutautorin des FarmTickers und immer zur Stelle wenn's "brennt". Sie mag schöne Texte und offene Worte. (Zum Portrait).

Beiträge von Valérie
Noch keine Kommentare zu “#FeldFood N°28: Kürbis-Glacé”

Weitere Berichte

FeldFood Rezept ApfelCookies
von Nadine

#FeldFood N°43: ÖpfelCookies

Es ist Zeit Adieu zu sagen. Adieu ÖpfelCookies. Adieu beste Guetzli der Welt (zumindest meiner…

Weiterlesen
Veganer Kaiserschmarrn mit Apfelkompott
von Nadine

#FeldFood N°42: Veganer Kaiserschmarrn mit Apfelkompott

Als Kind war ich ein paar Mal in Österreich, genauer gesagt im Tirol, in den…

Weiterlesen
Tarte Tatin FeldFood Rezept
von Nadine

#FeldFood N°36: Tarte Tatin

Sie ist sehr gut lagerbar und deshalb praktisch die einzige regionale Frucht, die uns auch…

Weiterlesen
Kürbis-Glacé und Limette
von Valérie

Kürbis-Limetten-Sorbet

Es ist noch Sommer und trotzdem gibt es die ersten Kürbisse. Die «Sommerkürbisse» sehen etwas…

Weiterlesen
Aronia Muffin
von Nadine

Heidelbeer-Muffin mit Aronia

Gesunde Muffins? Ja, das gibt’s. Den Vitaminkick liefern die getrockneten Aronia und einen Anteil Mehl…

Weiterlesen
Rhabarber Galette
von Nadine

#FeldFood N°33: Rhabarber-Erdbeer-Galette

Die Galette kommt aus der Bretagne und wird klassischerweise mit Buchweizenmehl hergestellt. Sie ist eigentlich…

Weiterlesen
×