Farmticker Icon Antworten Antworten von Nadine

Wie verwende ich Haferdrink?

Grundsätzlich kann man mit Haferdrink – oder anderen pflanzlichen Milchalternativen – alles machen, was man mit Kuhmilch auch macht. Also einfach Milch 1:1 ersetzen und loslegen. Um eurer Kreativität etwas auf die Sprünge zu helfen, gibt’s hier ein paar Rezeptideen und Verwendungszwecke für Hafermilch – äxgüsi, HaferDRINK meine ich natürlich (warum diese Unterscheidung unserer Meinung nach äffig ist, lest ihr hier).

Als Getränk

Wer gerne Cappuccino oder einen Latte Macchiato trinkt, kann die Kuhmilch einfach durch Haferdrink ersetzen. Die meisten Haferdrinks lassen sich auch aufschäumen. Unserer hat vom Kassensturz viel Lob betreffend der Schäumbarkeit erhalten! Beim Schäumen muss darauf geachtet werden, dass die Temperatur nicht zu hoch wird, sonst fällt der Schaum zusammen – wie bei Kuhmilch auch.

In den kalten Monaten eignet sich der Haferdrink auch für einen Pumpkin Spice Latte oder einen Chai Tee mit warmer Milch.

Du magst es lieber fruchtig? Wie wär’s mit einem Beerensmoothie? Frische oder tiefgekühlte Him-, Erd- oder Heidelbeeren mit dem Haferdrink zusammen mixen und fertig.

Für die Schoggitiger: Haferdrink mit Ovi- oder Kakaopulver mischen und euren eigenen Schoggidrink herstellen. Im Sommer schmeckt das super mit ein paar Eiswürfeln drin! Yummie! Den fixfertigen Schoggidrink gibt's übrigens auch im Hofladen.

Purist*in? Haferdrink schmeckt dank der natürlichen Süsse auch pur enorm gut.

Wir tüfteln an verschiedenen Geschmackssorten - den Schoggi-Drink gibt's bereits jetzt im Hofladen.

Juckerfarm Haferdrink

Auch pur, möglichst kühl, schmeckt der Drink super.

Wie wärs mit kreativen Kaffeekreationen? Wie z.B. einen Pumpkin Spice Latte?

Zum Zmorge

Das tägliche Zmorgemüesli lässt sich auch tiptop mit Haferdrink geniessen. Oder ihr zaubert ein gesundes Birchermüesli mit Haferflocken, Früchten, Kernen und Beeren – als Flüssigkeit Haferdrink verwenden.

Wie wär’s wieder einmal mit einem Porridge? Ist ja schliesslich auch aus Hafer – von dem her passt das ideal! Haferdrink aufwärmen, ggf. etwas Süsse hinzugeben (Honig oder Zucker) und eine Prise Salz, vom Herd nehmen und Haferflocken dazugegeben. Umrühren, ziehen lassen und je nach Lust und Laune mit Beeren oder Früchten garnieren. Porridge geht auch ohne Kochen; einfach Haferdrink und Haferflocken über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Das nennt sich dann auf Instagrammisch «Overnight Oats» 😉

Ein Trip zurück in die Kindheit gefällig? Auch Milchreis lässt sich wunderbar mit Haferdrink statt Kuhmilch zubereiten (muss man dann «Drinkreis» sagen?). Einfach euer Lieblingsrezept (oder das vom Grosi) für Milchreis nehmen und Milch 1:1 ersetzen (falls es heisst «Milch-Wasser», dann einfach 100% Haferdrink nehmen).

Zum Backen und Kochen

Der Sonntagszopf kann ohne weiteres statt mit Kuhmilch, mit Haferdrink gebacken werden. Wer es ganz vegan mag, den Butter ebenfalls mit einer veganen Alternative ersetzen. Im Internet findet man dutzende gute vegane Zopfrezepte.

Auch in Kuchen oder sonstigem Gebäck kann Haferdrink eingesetzt werden. Wird Vollmilch verlangt, kann es sich ggf. lohnen, den Fett- oder Butteranteil etwas zu erhöhen, da Haferdrink je nachdem weniger fettreicht ist. Aber das gilt ja auch für Magermilch oder teilentrahmte Milch.

Auch Aufläufe oder Wähen können mit der veganen Milchalternative zubereitet werden.

Schon mal z.B. eine Béchamel-Sauce für die Lasagne mit Haferdrink gemacht? Warum auch nicht. Funktioniert genau gleich wie mit Kuhmilch.

Der Sonntagszopf lässt sich auch mit Haferdrink backen.

Wieso nicht den Wähenguss mit Haferdrink statt Kuhmilch machen?

Einfrieren

Ihr habt immer noch Haferdrink übrig. Dann könnt ihr ihn einfrieren. Ja, das geht. Aber es gibt ein paar Punkte zu beachten:

  1. Unbedingt VOR dem Ablaufdatum einfrieren.
  2. Nicht im Glas einfrieren, da das Volumen des Drinks dabei zunimmt und es das Glas sprengen könnte. Ein möglichst (luft-)dichtes, dehnbares und sauberes Behältnis wählen.
  3. Schonend auftauen im Kühlschrank.

Die Konsistenz der Milch kann sich durchs Einfrieren etwas verändern (leicht flockig). Daher eignet sie sich nur begrenzt für in den Kaffee oder zum Müesli, sondern eher fürs Backen oder Kochen.

 

Do it like Kleopatra

Heieiei, ihr habt immer noch Haferdrink übrig? Dann gibt’s nur eins… Kleopatra soll schon im alten Ägypten in Milch gebadet haben, um ihre Schönheit und Jugend zu bewahren. Sie hat zwar anscheinend Eselsmilch verwendet, aber Haferdrink tut’s sicherlich auch. Vielleicht ist es ja besonders gut für die Haut 😉

 

Habt ihr weitere Rezept- und Verwendungstipps mit Haferdrink? Wir freuen uns über eure Vorschläge in den Kommentaren! Oder schickt uns gleich ein Bild oder Video via Instagram, Facebook, Twitter und Co!

Nadine kam von der Bank zum Bauernhof. Sie ist seit 2016 Marketing- und Kommunikationschefin bei Jucker Farm. Ihre Spezialität ist die digitale Kommunikation. Neben Ihrem Job reist sie leidenschaftlich gerne (Zum Portrait).

Beiträge von Nadine
Noch keine Kommentare zu “Wie verwende ich Haferdrink?”

Weitere Berichte

Die Krux mit dem Mehrwegglas

Hofleben von Nadine

Von der Kürbissuppe über die Konfitüre bis zum Haferdrink – wir füllen praktisch alle unsere…

Weiterlesen

Ökobilanz Vergleich Haferdrink vs. Kuhmilch

Antworten von Valérie

Also gut, wir haben jetzt diesen lässigen Haferdrink. Aber wir wären ja nicht der…

Weiterlesen

Die heilige Kuh «Milch»

Antworten von Valérie

Heute ist Tag der Milch. Ein freudiger Anlass, um die Existenz des Elixiers der Allgemeingesundung…

Weiterlesen

Hafer – eine vernachlässigte Kultur

Feldbericht von Nadine

Pro Jahr werden laut der fenaco rund 50’000 Tonnen Hafer u.a. aus…

Weiterlesen
FeldFood Cicorino Rosso Salat

Lauwarmer Cicorino Salat

FeldFood Rezepte von Nadine

Cicorino rosso (es gibt auch den verde) ist in unseren Breitengraden noch nicht so bekannt,…

Weiterlesen
Brot

Glutenfrei und vegan?

Antworten von Valérie

(dieser Artikel ist eine aktualisierte Version des Ursprungsartikels vom 5. September 2019) Immer wieder fragen…

Weiterlesen
Jucker Farm Adventskalender

Adventskalender

Ja, wir denken schon an Weihnachten! Ganz neu im Sortiment haben wir eine Adventskalender mit 24 tollen Geschenken aus dem Hofladen. Jetzt vorbestellen.

Mehr erfahren

Haferdrink

Die echte regionale Milchalternative mit regenerativ angebautem Hafer. Erhältlich in den Hofläden, bei Farmy.ch und ab dem 25. April in 70 Coop Filialen in der Region Zürich.

Mehr erfahren
BuureZmorge Adventszeit

BuureZmorge

Frisches Holzofenbrot, feinste hausgemachte Konfitüre, regionale Käsespezialitäten und alles, was das Schlemmerherz sonst noch begehrt...

Mehr erfahren
×