Kürbissuppe Rezept

#FeldFood N°8: Kürbissuppe

07. September 2017 Nadine

Die Kürbissuppe ist das wohl beliebteste Kürbisgericht überhaupt. Und das obwohl man aus Kürbis so viel Verschiedenes kochen und backen kann. Einiges davon werden wir unter dem Label FeldFood im Laufe der Kürbissaison zeigen.

Das erste Rezept, welches wir diese Saison gekocht haben, ist also eine Kürbissuppe. Dazu haben wir einen Orangen Knirps oder Hokkaido verwendet, mit kleinen Hagelnarben. Die Hagelkürbisse sehen etwas gewöhnungsbedürftig aus, sind geschmacklich aber einwandfrei.

Mehr zu den Hagelkürbissen

Keine Zeit oder Lust selbst an den Herd zu stehen? Kein Problem - die Jucker Kürbissuppe gibt's jetzt auch im Glas zu kaufen in den Hofläden. Mit frischen Zutaten, gesund und schnell! Und erst noch aus Hagelkürbissen hergestellt!

Rezept für Kürbissuppe

Die Zutaten reichen für ca. vier Personen zur Hauptspeise. Perfekt dazu passt ein Hofbrot, leicht getoastet. Für dieses Rezept haben wir Orangen Knirps verwendet. Auch geeignet ist z.B. die Sorte Butternuss (mehr zu den Kürbissorten). En Guete!

  • 600 g Kürbis (ca. 1 Oranger Knirps)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Karotte
  • 1 Kartoffel
  • 1 Liter Gemüsebouillon
  • Rapsöl
  • Salz und Pfeffer
  • Rahm
  • Kürbiskerne und Kürbiskernöl

Kürbis halbieren und entkernen - der Orange Knirps muss nicht geschält werden. Höchstens die Hagelnarben abschneiden. Karotte und Kartoffel in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und schneiden, in Rapsöl andünsten. Gemüse dazugeben und kurz anbraten. Mit Bouillon und Wasser aufgiessen und mindestens 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Zum Schluss den Rahm beigeben.

Pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit einigen Tropfen Kürbiskernöl und Kürbiskernen dekorieren.

Mehr Kürbisrezepte folgen...

Kürbissuppe - Rezeptvideo

Kategorien:

Diese Seite Teilen: