Weiter zur

Kürbis-ausstellung

Mehr infos
Weiter zur

Kürbis-ausstellung

Mehr infos
Weiter zur

Kürbis-ausstellung

Mehr infos
Kürbiswiegen Viroart
Weiter zur

Kürbis-ausstellung

Mehr infos

Infos für Züchter*innen

Züchtest du selber Riesengemüse oder Riesenkürbisse und würdest diese gerne an der Meisterschaft wiegen und messen lassen? Jucker Farm veranstaltet 4 Meisterschaften:

Klick unten auf den Event den dich interessiert und spring direkt zu den Infos zur Anmeldung, Anlieferung, Preisgeldern etc. Wir freuen uns, dich bald an einer unserer Meisterschaften begrüssen zu dürfen!

tier_geiss

Early Weigh Off

  • Allgemeine Infos

    Unser herbstliches Frühwiegen findet bereits am Sonntag, den 12. September statt. Nach besonders warmen Sommern müssen einige Früchte möglichst schnell auf die Waage, da sich die heißen Temperaturen negativ auf die Haltbarkeit der riesigen Kolosse auswirken können.

    Der Termin der deutschen Meisterschaft, welche immer am ersten Sonntag im Oktober (Erntedank) datiert ist, ist davon nicht beeinträchtigt und wird weiterhin stattfinden. So hoffen wir allen Riesenkürbissen, auch wenn Sie früher reif werden, eine geeignete Waage zu bieten! Auch dieses Wiegen wird eine GPC-Meisterschaft (Giant Pumpkin Commonwealth) sein, bei welcher nach einem internationalen Regelwerk gewogen wird.

    Das Wiegen findet im Südgarten des Blühenden Barock, direkt beim dort gelegenen Seeufer statt. Es beginnt um 13 Uhr und natürlich wird es neben den Kürbissen auch Ehrungen für die größten Tomaten, Melonen, Long Gourds, Squash-Kürbisse oder Field Pumpkins geben. Alle Gewächse werden gemessen oder gewogen.

    An dieser Stelle auch der Hinweis, dass es sich beim „Early-Weigh-Off Ludwigsburg“ nicht um eine deutsche Meisterschaft handelt und somit Kürbisse und Züchter aller Länder herzlich willkommen sind.

  • Preisgeld

    Atlantic Giant Kürbisse (auch Squash-Kürbisse):

    • 1. Platz: 700 Euro
    • 2. Platz: 400 Euro
    • 3. Platz: 300 Euro
    • 4. Platz: 200 Euro
    • 5. Platz: 200 Euro
    • 6. Platz: 200 Euro
    • 7. Platz: 100 Euro
    • 8. Platz: 100 Euro
    • 9. Platz: 50 Euro
    • 10. Platz: 50 Euro

    Zusätzliche Preisgelder:

    • 1. Platz Long Gourds: 100 Euro
    • 1. Platz Field Pumpkin: 100 Euro
    • 1. Platz Wassermelone: 100 Euro

    Sollten die aufgestellten Kürbisgewichte beim „Early-Weigh-Off“ nach der deutschen Meisterschaft (1.Sonntag im Oktober) oder nach der Europameisterschaft (2.Sonntag im Oktober) immer noch einen neuen deutschen Rekord oder einen neuen Weltrekord darstellen, so erhalten die Züchter dann nachträglich die jeweils dafür vorgesehene Prämie.

    Alle Preisgelder oder späteren Prämien des „Early-Weigh-Offs“ zahlen wir aus, wenn die Kürbisse bei uns in Ludwigsburg bleiben und wir Sie den Besuchern der Ausstellung zur Schau stellen können, oder wenn wir geeignete Bootskürbisse für die Regatta benutzen dürfen. Wie immer bekommen die Züchter alle Samen zurück.

  • Anmeldung und Anlieferung

    Die Anlieferung der Kürbisse erfolgt am Vormittag des 12.09.2021 in der Mömpelgardstrasse (gegenüber Hausnummer 20) beim Tor in den Park nach den vielen Parkplätzen auf der linken Seite zwischen 9.00 und 11.30 Uhr

    Wenn ihr euch vorab per Email unter alisa.kaefer@juckerfarm.de anmeldet, können wir die Anmeldeformulare bereits im Vorfeld vorbereiten. An diese Emailadresse könnt ihr euch auch mit allen Fragen wenden, welche noch zu beantworten sind.

  • Kürbisregatta

    Falls sich unter den Kürbissen ein geeignetes Kürbis-Boot befindet, wollen wir nachdem Wiegen allen interessierten Züchtern anbieten eine Runde auf den Südgartensee zu paddeln und wunderschöne Bilder von sich, mit dem Hintergrund des Ludwigsburger Schlosses, zu machen. Wir werden eine Umkleidekabine und Paddel für die Züchter vor Ort haben, also sollten diese für alle Fälle einen Satz trockene Kleidung und ein Handtuch mitbringen. Falls einer der Züchter dabei sein Talent als „Kürbiskanute“ entdecken sollte, laden wir ihn schon heute ein, eine Woche später an der Kürbisregatta teilzunehmen.

Deutsche und Baden-Württembergische Meisterschaft

  • Allgemeine Infos

    Deutsche Meisterschaft

    Die Deutsche Meisterschaft im Kürbiswiegen findet am 03. Oktober 2021 vor der Südfront des Ludwigsburger Barockschlosses statt. Beginn des Wiegens ist um ca. 13 Uhr, dabei wird dann der neue „Deutsche Meister im Kürbiswiegen“ ermittelt. Das aktuelle Rekordgewicht aus dem Jahr 2018 liegt bei 916,0 Kilogramm und wird von Mario Weishäupl aus Bayern gehalten. Wir sind gespannt, ob diese Marke geknackt werden kann. Neben dem schwerste Kürbis suchen wieder den längsten Kürbis von Deutschland. Zudem prämieren wir außerdem die schwersten Field-Pumpkins und Wassermelonen.

    Die Moderation des Events übernimmt Volker Kugel, der Direktor des Blühenden Barock Ludwigsburg. Durch zahlreiche Gespräche mit erfahrenen Kürbiszüchtern erfährt das Publikum viele interessante Details rund um das Kürbiszüchten. Volker Kugel ehrt auch die Sieger des Wettbewerbs, die sich auf folgende Preisgelder freuen können.

    Baden-Württembergische Meisterschaft

    Die Baden-Württembergische Meisterschaft im Kürbiswiegen findet am 03. Oktober 2021 vor der Südfront des Ludwigsburger Barockschlosses statt. Im Rahmen der Deutschen Meisterschaft beginnt die Baden-Württemberg-Meisterschaft mit den Kürbissen aus dem „Ländle“ um ca. 13 Uhr. Den aktuellen Baden-Württembergischen Rekord im Kürbiswiegen hält Nils Schuon aus Haiterbach. Das Rekordgewicht seines Kürbisses liegt bei 695 Kilogramm.

  • Preisgeld

    Preisgelder Deutsche Meisterschaft

    • 1. Platz: 1000 Euro
    • 2. Platz: 500 Euro
    • 3. Platz: 400 Euro
    • 4. Platz: 350 Euro
    • 5. Platz: 300 Euro
    • 6. Platz: 250 Euro
    • 7.-Platz: 200 Euro
    • 8. Platz: 150 Euro
    • 9. Platz: 100 Euro
    • 10. Platz: 50 Euro

    Wer am 03. Oktober 2021 einen neuen deutschen Rekord im Kürbiswiegen (mehr als 916,0 kg) aufstellt, kann sich über eine Zusatzprämie von 1000 Euro freuen.

    Preisgelder Deutsche Meisterschaft der schwersten Squash-Kürbisse 

    • 1.Platz: 300 Euro
    • 2.Platz: 200 Euro
    • 3.Platz: 100 Euro

    Preisgelder Baden-Württembergische Meisterschaft

    • 1. Platz: 400 Euro
    • 2. Platz: 250 Euro
    • 3. Platz: 150 Euro

    Preisgelder Deutschlands längster Kürbis am 03.10.2021

    • 1. Platz: 150 Euro
    • 2. Platz: 100 Euro
    • 3. Platz:   50 Euro

    Preisgelder Deutschlands schwerste „Field Pumpkins“ am 03.10.2021

    • 1. Platz: 150 Euro
    • 2. Platz: 100 Euro
    • 3. Platz:   50 Euro

    Preisgelder Deutschlands schwerste Wassermelone am 03.10.2021

    • 1. Platz: 150 Euro
    • 2. Platz: 100 Euro
    • 3. Platz:   50 Euro
  • Anmeldung und Anlieferung

    Wer seinen Kürbis für die Weltrangliste der Riesen-Kürbis-Züchter-Organisation GPC wiegen lassen möchte, sollte seinen Kürbis schon bis 11 Uhr anliefern, da zahlreiche Daten für den GPC Weigh Off Ludwigsburg Germany erhoben werden müssen. Kürbiszüchter, denen die GPC-Wertung nicht so wichtig ist, haben bis 12.30 Uhr Zeit ihre Kürbisse anzuliefern, um bei der Deutschen Meisterschaft im Kürbiswiegen im Blühenden Barock dabei zu sein.

    Die Anmeldung zur Deutschen Meisterschaft erfolgt entweder im Vorfeld per E-Mail an alisa.kaefer@juckerfarm.de oder direkt bei der Anlieferung. Die Züchter können ihre Kürbisse am 03. Oktober zwischen 9 und 12.30 Uhr am Tor Mömpelgardstraße (gegenüber Hausnummer 20) an der Südfront des Ludwigsburger Schlosses im Südgarten des Blühenden Barocks anliefern. Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte im Vorfeld an die Jucker Farm Zentrale in der Schweiz (0041 / (0)449 34 34 84) und verlangen einen Kontakt mit Alisa Käfer, oder schreiben ihr auf ihre oben angegebene E-Mail-Adresse.

  • Präsentation und Schlachten

    Damit die drei schwersten Kürbisse Deutschlands und aus Baden-Württemberg von unserem Publikum bis zum Ende der Kürbisausstellung bestaunt werden können, werden diese bis 28. November gut sichtbar auf dem Ausstellungsgelände präsentiert. Am 28. November laden wir die Sieger ein, ihre Kürbisse zu schlachten und die Samen zu entnehmen. Die Besucher des Schlachtfests haben die Chance mit den Züchtern der Siegerkürbisse ins Geschäft zu kommen und Saatgut der Riesenfrüchte zu erwerben, um vielleicht im nächsten Jahr auch selbst einen Riesenkürbis zu züchten.

Schweizermeisterschaft

Europameisterschaft

  • Allgemeine Infos

    Europa ist spitze! Was Beni Meier (Schweiz) im Jahr 2014 mit dem ersten europäischen Weltrekord und zudem mit dem ersten Kürbis, der über eine Tonne wog, begonnen hatte, hat Mathias Willemijns (Belgien) im Jahr 2016 noch weiter getoppt. Mit seinem Kürbisgewicht von 1190,5 kg hat er den bisherigen Weltrekord um über 130 kg getoppt und damit eine neue Bestmarke gesetzt, welche es nun zu knacken gilt.

    Wir sind gespannt ob es in diesem Jahr möglich sein wird dieses Gewicht erneut zu verbessern.

    Die Europameisterschaft im Kürbiswiegen wird in Zusammenarbeit mit der EGVGA (European Giant Vegetable Grower`s Association) durchgeführt. Natürlich gelten auch deren Regeln. Wir wiegen am Tag der Europameisterschaft auch mitgebrachte Marrows, Tomaten, andere Riesengemüse und Squash-Kürbisse. Zudem messen wir mitgebrachte Long Gourds, Sonnenblumen und Maisstauden ab 13.30 Uhr während des Kürbiswiegens.

    Die Europameisterschaft im Kürbiswiegen findet dieses Jahr am 10. Oktober im Rahmen der Weltgrößten Kürbisausstellung im Blühenden Barock in Ludwigsburg  (Deutschland) statt. Das Wiegen beginnt um 13.30 Uhr.

    Ludwigsburg liegt in der Nähe von Stuttgart in Süddeutschland direkt an der Autobahn A81 von Stuttgart nach Heilbronn. Das Blühende Barock ist der Park des Ludwigsburger Barockschlosses, welches ein über 300 Jahre alter Nachbau vom Schloss Versailles in Paris ist. Vor dieser prachtvollen Kulisse werden wir die Europäischen Kürbiswiegemeisterschaften veranstalten.

  • Preisgeld

    Preisgelder Europameisterschaft 

    • 1. Platz: 1500 Euro
    • 2. Platz:   700 Euro
    • 3. Platz:   400 Euro
    • 4. Platz:   300 Euro
    • 5. Platz:   250 Euro
    • 6. Platz:   200 Euro
    • 7. Platz:   200 Euro
    • 8. Platz:   150 Euro
    • 9. Platz:   150 Euro
    • 10. Platz: 100 Euro
  • Anmeldung und Anlieferung

    Die Anlieferung der Kürbisse erfolgt am 10. Oktober zwischen 9 und 13 Uhr. Die Anlieferung findet am Tor in der Mömpelgardstraße in Ludwigsburg statt. Bei Fragen zum Anfahrtsweg, zu Hotels oder zur Anlieferung am Vortag oder sonstigen offenen Fragen wenden Sie sich bitte im Vorfeld der Meisterschaften an die Jucker Farm Zentrale in Seegräben in der Schweiz (0041 (0)449 34 34 84) und verlangen einen Kontakt mit Alisa Käfer. Sie können Sie auch unter alisa.kaefer@juckerfarm.de (auch in englischer Sprache) erreichen.

    Und hier noch eine Info für die Kürbiszüchter: Das GPC-Wiegen findet bereits am Samstagabend im Rahmen der EGVGA-Convention statt. Mehr Infos dazu findet ihr unter der Rubrik EGVGA-Convention und GPC-Wiegen.

  • Präsentation und Schlachten

    Damit die drei schwersten Kürbisse Europas von den Besuchern bis zum Ende der Kürbisausstellung bestaunt werden können, werden diese bis 28. November gut sichtbar auf dem Ausstellungsgelände präsentiert. An diesem letzten Saisontag laden wir die Sieger ein ihre Kürbisse zu schlachten und die Samen zu entnehmen. Die Besucher des Schlachtfests haben die Chance mit den Züchtern der Siegerkürbisse ins Geschäft zu kommen und Saatgut der Riesenfrüchte zu erwerben, um vielleicht im nächsten Jahr auch selbst einen Riesenkürbis zu züchten.

    Sollten die Züchter keine Zeit haben nochmals nach Ludwigsburg zu kommen werden wir die Kürbisse schlachten und euch die Samen zusenden oder ihr schickt jemanden in eurem Auftrag. Bei Fragen zu dieser Regelung wendet euch bitte per E-Mail an Alisa Käfer. Das Schlachtfest veranstalten wir bereits seit vielen Jahren und alle Züchter haben immer ihre Samen bekommen.

  • EGVGA-Convention und GPC-Wiegen

    EGVGA-Convention und GPC-Wiegen
    Europas-Kürbiszüchter und Riesenkürbisse

    Europa ist spitze! Kurz nach Gründung der EGVGA und der EGVGA-Convention in Ludwigsburg war es soweit. Beni Meier (Schweiz) im Jahr 2014, mit dem ersten europäischen Weltrekord und zudem mit dem ersten Kürbis der über eine Tonne wog, hatte gezeigt was möglich ist und schon 2 Jahre danach hatte Mathias Willemijns (Belgien) im Jahr 2016 den Weltrekord noch weiter getoppt. Mit seinem Kürbisgewicht von 1190,5 kg hatte er den bisherigen Weltrekord um über 130 kg getoppt und hält damit weiterhin die aktuelle Bestmarke.

    Um diese Gewichte zu erreichen ist es notwendig viel Wissen und natürlich auch gutes Saatgut zu haben. Da beides im Kreis der Kürbiszüchter in der Regel sehr freizügig geteilt wird, war es möglich dies zu erreichen. Ein Mosaikstein beim Teilen des Riesenkürbis-Wissens ist die EGVGA-Convention, bei welcher sich Kürbiszüchter aus ganz Europa treffen und sich in gemütlicher und geselliger Atmosphäre darüber austauschen, wie die Kürbisse in Zukunft noch größer werden können. In diesem Jahr findet diese Zusammenkunft am 09. Oktober um 15.00 Uhr in Ludwigsburg statt und dauert bis tief in die Nacht hinein.

    Wer EGVGA-Mitglied ist oder es werden will, kann sich um die Teilnahme bei diesem Treffen bewerben. Unter www.egvga.eu findet man weitere Infos dazu. Alternativ könnt ihr euer Interesse einer Teilnahme per Mail an alisa.kaefer@juckerfarm.ch schreiben, sie leitet es dann an die Organisatoren der EGVGA weiter.

    Am Abend des 09.10.2020 um 19.30 Uhr findet dieses Jahr das GPC-Wiegen von allen anwesenden und bis dato noch nicht gewogenen Früchten statt. Im Kreis der Kürbiszüchter wiegen wir die großen Früchte und erfassen ihre Daten.

    Die Europameisterschaft am nächsten Tag ist dann kein GPC-Wiegen mehr, eine Durchmischung von bereits gewogenen und noch nicht gewogenen Früchten gibt es somit nicht mehr. Die EGVGA-Europameisterschaft am Sonntag ist also eine reine „Schauveranstaltung“ welche den Besuchern und den Kürbiszüchtern die Möglichkeit gibt die größten Kürbisse einer Saison gemeinsam zu bestaunen. Falls die Mehrheit der Kürbiszüchter daran interessiert ist die Spannung für den Sonntag zu erhalten, bieten wir die Möglichkeit, die Samstag-Abend-Ergebnisse bis zum Wiegen am Sonntag geheim zu halten, so dass diese am Samstagabend nur der Jury bekannt sind.

    Somit nochmal an dieser Stelle: Bei der EGVGA-Europameisterschaft am 10.10.2021 ist es nicht möglich einen GPC-Eintrag zu erlangen. Wer in die GPC-Wertung will muss bereits am Samstagabend zum Wiegen kommen.

    Ludwigsburger Preisgelder (siehe Info zur EGVGA-EM) gibt es an diesem Wochenende nur bei der EGVGA-Europameisterschaft am Sonntag zu gewinnen. Für das GPC-Wiegen am Samstagabend gibt es keine Preisgelder des Veranstalters, denn jede Frucht die am Samstagabend gewogen wird, hat die Möglichkeit am nächsten Tag bei der Europameisterschaft teilzunehmen und dort Preisgelder zu gewinnen.

  • Chance auf neuen Weltrekord im Kürbiswiegen

    Der Weltrekord für den schwersten Kürbis der Welt liegt bei stolzen 1190,5 Kilogramm. Kann dieses Gewicht getoppt werden?

    Für einen erneuten Weltrekord (schwerer wie 1190,5 kg) eines Atlantic-Giant-Kürbisses bezahlen wir erneut eine Weltrekordprämie.

    Sonderregelung für Teilnehmer der deutschen oder Schweizer Meisterschaften in Ludwigsburg(D) oder Jona (CH) am 03. Oktober 2021: Sollte ein Kürbis hier ein neues Weltrekordgewicht erreichen, so bezahlen wir die Weltrekordprämie von 10.000 Euro auch dann, wenn der Kürbis die eine Woche später am 10.10.2021 stattfindende Europameisterschaft im Kürbiswiegen in Ludwigsburg gewinnt und sein „3.-Oktober-Gewicht“ am 10.10.2021 immer noch das Weltrekord Gewicht des schwersten jemals gewogenen Atlantic Giant Kürbisses ist.

    Kurze Erklärung warum das 03.-Oktober-Gewicht gewertet wird. Kürbisse welche bereits am 03. Oktober (bei den nationalen Meisterschaften (D) und (CH) der Jucker Farm) gewogen wurden, verlieren innerhalb einer Woche bis zum 10. Oktober (Europameisterschaft) durch Verdunstung täglich an Gewicht. Diesen Nachteil bezüglich einer eventuellen Weltrekordprämie möchten wir ausschließen, indem wir dafür auch am 10. Oktober 2021 das erzielte Gewicht des 03. Oktobers der von der Jucker Farm veranstalteten deutschen oder schweizerischen Meisterschaften werten werden. Diese Regelung hat keinen Einfluss auf den Tagessieg am 10. Oktober sondern nur Einfluss darauf, wer eine eventuelle Weltrekordprämie erhält.

    Wir freuen uns in Ludwigsburg  auf den nächsten Weltrekord und heißen alle Züchter dieser Welt willkommen, uns mit ihrem Kürbis zu besuchen. Im Falle eines neuen Weltrekords (nur Atlantic Giant und nicht Squash-Wertung) zahlen wir eine Prämie von 10.000 Euro dafür aus.

    Voraussetzung für den Erhalt der Prämie ist, dass der Kürbis nach dem Weigh Off bis zum 28. November 2021 im Besitz von Jucker Farm bleibt und der Züchter am  28. November zum Schlachtfest nach Ludwigsburg kommt, um die Samen des Gewinnerkürbisses zu holen.

    Natürlich können auch wir oder eine andere beauftragte Person den Kürbis schlachten und dafür sorgen, dass das Saatgut zum Züchter zurückkommt.

×