farmticker.ch

Regenerative Landwirtschaft

Mehr Infos
farmticker.ch

Regenerative Landwirtschaft

Mehr infos
farmticker.ch

Regenerative Landwirtschaft

Mehr infos
farmticker.ch

Regenerative Landwirtschaft

Mehr infos
Bodenbedeckung Regenerative Landwirtschaft FarmTicker
farmticker.ch

Regenerative Landwirtschaft

Mehr infos
farmticker.ch

Regenerative Landwirtschaft

Mehr infos
Wirkung Gründüngung Grafik
farmticker.ch

Regenerative Landwirtschaft

Mehr infos
farmticker.ch

Regenerative Landwirtschaft

Mehr infos
farmticker.ch

Regenerative Landwirtschaft

Mehr infos

Kurs für Landwirtschaft mit Zukunft

Dieses Angebot wendet sich an alle, die sich für eine zukunftsfähige Form der Landwirtschaft interessieren.

Seit einigen Jahren beschäftigen wir uns mit der regenerativen Landwirtschaft. Und je länger wir das tun, desto überzeugter sind wir, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Und dass dies die Landwirtschaft der Zukunft sein wird, denn die regenerative Landwirtschaft ist die einzige Form, welche Ursachen und Folgen des Klimawandels gleichzeitig bearbeitet. Deshalb möchten wir euch daran teilhaben lassen. Nach einer erfolgreichen ersten Durchführung im 2023 möchten wir den Kurs ein weiteres Mal in Angriff nehmen:

 

Bodenkurs regenerative Landwirtschaft

Nutze die Gelegenheit, um von ausgewiesenen Praktikern aus ganz Europa (inkl. Dietmar Näser!) zu lernen. Sie teilen ihr Wissen um die regenerative Landwirtschaft und zeigen dir, wie sich diese in der Praxis umsetzen lässt.

Was lernst du in dem Kurs?

  • Einführung in die regenerative Landwirtschaft
  • Grundlagen Bodenaufbau, Bodendreieck sowie Bodenansprache und Verdichtungen
  • Fäulnis verhindern
  • Pflanzengesundheit
  • Bodenchemie, -biologie und -physik
  • Gründüngungen
  • Tiefenlockern und Vitalisieren
  • Flächenrotte
  • Fermente, Komposttee, Terra Preta und Bokashi
  • und vieles mehr...

Wenn du schon immer mal mehr zu diesen Themen wissen wolltest, bist du bei uns richtig. Melde dich jetzt an:

  • Referenten

    Namhafte Referenten, auch über die Schweiz hinweg, führen durch den Kurs. Das sind die wichtigsten:

    Dietmar Näser
    Berater für "Grüne Brücke", Ing. Agr. FH aus Deutschland. Sein Thema wird die Bodenansprache und die Praxis im Feld sein. Er ist DER Pionier schlechthin der regenerativen Landwirtschaft in Europa.

    Gerhard Weisshäupl
    Landwirt und Berater aus Österreich, Gründer und Inhaber von Vortex Energie. Er wird die Grundlagen abhandeln sowie das Thema Kompostierung. Wie Näser, ist auch er ein Pionier im regenerativen Anbau.

    Rudolf Axel Vohwinkel
    Deutscher Landwirt mit Studium im ökologischen Landbau. Vohwinkel wird über das Bodendreieck unterrichten sowie Grundlagen vermitteln. Er berät kleine und grosse Betriebe im Bereich regenerative Landwirtschaft.

    Ueli Rothenbühler
    Schweizer Landwirt, Ing. Agr. ETH und Geschäftsführer der EM Schweiz AG. Seit Jahren DIE Kapazität bei Fermenten hierzulande - das wird auch sein Hauptschwerpunkt an der Schulung sein.

    Peter Fröhlich
    Landwirt mit MBA Entrepreneurship und Geschäftsführer von AgriCircle. Sein Thema ist Smart Farming und Feldmonitoring. Er unterstützt die regenerative Landwirtschaft mit Hightechlösungen.

    Sven Studer (Kursleitung)
    "Unser" Koordinator Landwirtschaft ist seit 10 Jahren regenerativ unterwegs - auf seinem eigenen Betrieb und bei Jucker Farm.

  • Kursdaten und Orte

    Kursorte: Seegräben (ZH), Rafz (ZH) und Herdern (TG)

    Daten 2024:

    • 13. & 14. März
    • 10. April
    • 16. Mai
    • 20. & 21. August
    • 31. Oktober
  • Kurskosten

    Die Kosten für den kompletten Kurs für 7 Tage inkl. Handouts und Verpflegung belaufen sich auf CHF 2'500.-

Geiss

Regenerative Landwirtschaft

Eine nachhaltige Produktion war uns schon immer wichtig. Wir wollten dabei aber nicht von einem Label abhängig sein, das uns zu starre Vorschriften gegeben hätte (z.B. Bio). Vor wenigen Jahren stiessen wir auf die Idee der "Regenerativen Landwirtschaft". Diese Form der Produktion deckt sich am besten mit unserem Ideal, wie wir produzieren möchten.

Regenerative Landwirtschaft hat den Boden im Fokus. Eine ständige Bepflanzung, mit vielfältiger Durchwurzelung und einem reichen Bodenleben ist das Ziel. Der Boden soll möglichst nicht gestört oder invasiv bearbeitet werden. Es wird auf Biodiversität und den Einsatz von Nützlingen gesetzt, statt auf chemischen Pflanzenschutz. Tiere spielen zur Pflege der Produktionsanlagen und als natürliche Düngerlieferanten eine wichtige Rolle.

Je länger wir uns mit der regenerativen Landwirtschaft beschäftigen, desto stärker sind wir davon überzeugt, dass dies die Landwirtschaft der Zukunft ist.

Auf FarmTicker berichten wir regelmässig über unsere Erfahrungen mit der regenerativen Landwirtschaft.

von Valérie

Rekordernte bei den Reben

So viel hat unser Rebberg noch nie hergegeben! Mitte Oktober konnten bei der Wümmet ganze…

Weiterlesen
Maiskörner
von Valérie

Mais für Anfänger

Für alle, die mit Mais bisher nichts am Hut hatten: Herzlichen Glückwunsch, ihr seid kurz…

Weiterlesen
Werner Bächli bei der Fallenkontrolle
von Valérie

In die Falle gegangen!

Wer hier an einen armen Braunbären mit Pfötli in einer fiesen, gezackten Bärenfalle denkt, liegt…

Weiterlesen
×